Naturdenkmal Felsbildung Niglstoan in Haselbach (48.51306, 14.98378)

Felsbildung Niglstoan

04.01.1982 zum Naturdenkmal erklärt.

ND-ZT-134


Etwa 100 m südwestlich von Haselbach in Richtung Arbesbach befindet sich unmittelbar neben dem südlichen Straßenrand ein gewaltiger Felsen, der an der Südseite einen kleinen, aus Stein gefertigten Bildstock trägt, der durch seine formale Äußerlichkeiten auf die frühbarocke Zeit hinweist. Dieser Felsen wird im Volksmund Niglstoan genannt.

Der im Grundriss etwa ovale Felsen weist eine Länge von 13 bis 14 m und eine Breite bis zu 9 m auf. Die Höhe beträgt 3 – 4,5 m im Westen, gegen Osten hin flacher auslaufend. Der Felsen ist durch Klüfte in einige größere Abschnitte geteilt und teilweise mit Strauchwerk bewachsen.



Größere Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.