Nordic Walking Tour Gradnitz Niederstrahlbach Oberstrahlbach

>> Länge: 6,7 km | Höhe: 115 m | Dauer: 01:30 <<

Sonnenblume
Sonnenblume
bei Gradnitz
bei Gradnitz
im Herbst
im Herbst

Diese Nordic Walking Runde dient als Verlängerung zu unserer Tour von Zwettl nach Niederstrahlbach und Gradnitz und verläuft Richtung Oberstrahlbach.

Diese Anschlussrunde kann man verschieden kombinieren. So lassen sich die 9,4 km von Zwettl aus um 1,7 km verlängern, wenn man von Niederstrahlbach über Oberstrahlbach nach Gradnitz marschiert. Die Zusatzrunde lässt sich aber auch voll verwerten, indem man einen Achter wandert und so 16,1 km bewältigen muss.



Fotos aufgenommen im Herbst 2008-10
Wandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetRundwegKeine durchgehende Beschilderung !

Neuer WohlfühlWeg im Kamptal

Zum 6. Mal heißt es in Österreich: Entspannen – Erfahren – Erleben! Denn Ende Oktober 2017 wurde ein neuer WohlfühlWeg der Österreichischen Bundesforste (ÖBf) und der Naturfreunde im Zwettler Kamptal eröffnet. Damit wird ein weiterer attraktiver Spazierweg vorgestellt, der zum Entspannen in der Natur einlädt.

WohlfühlWeg
Auf einer Strecke von rund 3,5 Kilometern führt der neue WohlfühlWeg vom Wasserwerk Zwettl den Kamp entlang bis zur Gschwendtmühle. Der Weg bietet Genusswanderern Gelegenheit für einen gemütlichen Ausflug und ist auch für Familien mit Kleinkindern oder Kinderwagen problemlos zu bewältigen. „Eingebettet in das wunderschöne Kamptal und dank seiner vielfältigen Natur eignet sich die Strecke hervorragend als WohlfühlWeg“, erklärt David Bröderbauer von den Naturfreunden.

Ende Oktober wurden unter Anwesenheit von Vizebürgermeister DI Johannes Prinz und dem Wegbetreuer Robert Koppensteiner die Informationstafeln an den drei Stationen des Weges montiert. Über QR-Codes auf den Tafeln können einfache Entspannungsübungen und Naturerfahrungsspiele abgerufen werden, die das Wohlbefinden in der Natur fördern.


Entlang der Europäischen Hauptwasserscheide (Bruderndorf – Watzmanns)

>> Länge: 8,6 km | Höhe: 186 m | Dauer: 02:30 <<

Markierungsstein
Markierungsstein
Richtung Bruderndorf
Richtung Bruderndorf
Die Europäische Hauptwasserscheide verläuft von Stadlberg an der tschechischen Grenze bis Bruderndorf ziemlich genau von Westen nach Osten, bis sie hier nach Nordosten schwenkt.



Fotos aufgenommen im August 2017
Keine durchgehende Beschilderung !Wandern im hügeligen Gelände

Entlang der Europäischen Hauptwasserscheide (Watzmanns – Großschönau)

>> Länge: 8,8 km | Höhe: 174 m | Dauer: 02:30 <<

Watzmanns
Watzmanns
Bei Watzmanns
Bei Watzmanns
Wir sind auf der Europäischen Hauptwasserscheide, beginnend im Westen bei Stadlberg an der tschechischen Grenze, bis Watzmanns gewandert. Nun geht es weiter bis Großschönau.



Fotos aufgenommen im September 2017
Keine durchgehende Beschilderung !Wandern im hügeligen Gelände

Entlang der Europäischen Hauptwasserscheide (Karlstift -Bruderndorf)

>> Länge: 8,9 km | Höhe: 120 m | Dauer: 02:30 <<

Karlstift mit Eichelberg
Karlstift mit Eichelberg
Abzweigung
Abzweigung
Wir sind westlich von Karlstift am Grenzübergang Stadlberg gestartet und sind nun an der Straßenkreuzung Gmünd – Zwettl (904 m) in Karlstift, wo wir links abbiegen und weiter entlang der Europäischen Wasserscheide Richtung Bruderndorf wandern.



Fotos aufgenommen im August 2017
Keine durchgehende Beschilderung !Wandern im hügeligen GeländeEinkehrmöglichkeit in Karlstift

Themenweg Nachhaltigkeit Kamptal

>> Länge: 6,8 km | Höhe: 83 m | Dauer: 01:45 <<

Einstiegstafel
Einstiegstafel
Einstiegstafel
Einstiegstafel
Themenweg Nachhaltigkeit KamptalDer Themenweg Nachhaltigkeit Kamptal bietet die Möglichkeit, sich auf ca. 2,3 km barrierefreier Wegstrecke (ohne Aufstieg zur Schwarzalm und ohne Rückweg) über die Themen Wald, Wild, Wasser und Energie zu informieren. Er folgt der gleichen Wegführung wie der Wasserwunderweg von Zwettl beginnend.



Fotos aufgenommen im Mai 2016
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetDer gleiche Weg zurück !Durchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in der SchwarzalmAuch mit dem Mountainbike befahrbar

Rund um den Weißenberg

>> Länge: 6,7 km | Höhe: 120 m | Dauer: 01:45 <<

Privatbrauerei Zwettl
Privatbrauerei Zwettl
Feldgasse
Feldgasse
Sierningbachtal (Sierningbachtal
Sierningbachtal

Der Weißenberg erstreckt sich im Süden von Zwettl zwischen dem mäandrierenden, tief eingesenkten Kamp und der grabenartigen Talrinne des Sierningbaches. Beide treffen sich hinter der alten Brauerei. Der Name des Berges hängt mit der längeren Dauer der Schneedecke auf dem nach Norden schauenden, schattigen Hang zusammen. Im Volksmund wird er auch als „Weißer Berg“ bezeichnet.



Fotos aufgenommen im Februar 2016
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Zwettl

Lyrikweg

>> Länge: 8,5 km | Höhe: 106 m | Dauer: 02:15 <<

Ottenschlag
Ottenschlag
Orientierungsplan
Orientierungsplan

Die Kunst will bewegen. Die „Ge(h)dichte“ fordern dazu auf. Der Lyrikweg rund um Ottenschlag präsentiert auf Lesepulten in der Landschaft die Werke von Ortsbewohnern. Die lebendige Lyrik wird in kleinen Gedichtbänden aufgelegt und kann bei der Gemeinde erworben werden.



Fotos aufgenommen im Juli 2016
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Ottenschlag

Teichrundwanderweg Hirschbach

>> Länge: 8,1 km | Höhe: 36 m | Dauer: 02:00 <<

Hirschbach
Hirschbach
Beim Prettereckteich
Beim Prettereckteich
Prettereckteich
Prettereckteich


Die Marktgemeinde Hirschbach direkt an der Franz-Josefs-Bahn gelegen ist flächenmäßig die kleinste Gemeinde des Bezirkes Gmünd. Der Name „Hirschpach“ wird erstmals im Jahre 1280 in einer Urkunde erwähnt, welche im Stift Zwettl aufbewahrt wird. Zu dieser Zeit gibt es in Hirschbach bereits eine Burg, die im Laufe der Zeit zu einem Schloss ausgebaut wird. Hirschbach entwickelt sich zu einer ansehnlichen Herrschaft, bis im Jahre 1760 das Schloss an die Herrschaft Kirchberg am Walde verkauft wird. Anschließend ist es jahrzehntelang unbewohnt, bis schließlich Türme und einige Obergeschoße abgetragen werden und der ganze Bau in einzelne Wohnhäuser rund um den quadratischen Innenhof aufgeteilt wird. Die Pfarrkirche geht aus der ehemaligen Schlosskapelle hervor.


Fotos aufgenommen im Juli 2016
Wandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetRundwegKeine durchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Hirschbach

Spießberg Wanderweg

>> Länge: 6,8 km | Höhe: 123 m | Dauer: 01:45 <<

Rathaus
Rathaus
Treppen beim Rathaus
Treppen beim Rathaus
Im Wirtshausgraben
Im Wirtshausgraben


Nördlich von Lengenfeld liegt der bewaldete und 426 Meter hohe Spießberg, an dessen südlichen Hängen die Weinrieden bis an den Ortsrand reichen. Durchkreuzt wird dieser Teil nur durch die Umfahrung Lengenfeld, die aber dadurch die lange und in einigen Abschnitten sehr schmale Ortsstraße erheblich vom Verkehr entlastet.

Fotos aufgenommen im November 2015
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in LengenfeldAuch mit dem Mountainbike befahrbar

Naturwanderweg

>> Länge: 8,4 km | Höhe: 156 m | Dauer: 02:15 <<

Naturwanderweg
Naturwanderweg
Infotafel
Infotafel
In Altmelon
In Altmelon


Die Marktgemeinde Altmelon besticht durch wunderschöne und steinreiche Landschaften. Altmelon entsteht um das Jahr 1200 als ein Dorf, dessen einziger Zweck es ist, eine Behausung für die Holzfäller zu schaffen. Natürlich ist das Leben eines Forstarbeiters oder das eines Bauern zur damaligen Zeit hart und mühevoll. Ständig ist man den Landesherren unterworfen, muss sämtliche Arbeit mit vollem Einsatz seiner Kräfte verrichten und wird dann auch noch der erarbeiteten Güter erleichtert, als die Landesherren das sogenannte „Zehent“ einfordern. Mittlerweile ist aus dem alten „MAILAN“ Altmelon geworden. Der Fortschritt lässt sich also auch hier nicht aufhalten. Was blieb ist die wunderschöne Natur.


Fotos aufgenommen im Juli 2016
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Altmelon