ZWalk – Wanderungen rund um Zwettl im WaldviertelZwettl Archive - ZWalk - Wanderungen rund um Zwettl im Waldviertel

Archiv für Zwettl

Naturfreundeweg 2 Zwettl-Gschwendtmühle

>> Länge: 5,2 km | Höhe: 130 m | Dauer: 01:30 <<

Wegweiser

Wegweiser

Propsteistiege

Propsteistiege

Kreuzigungsgruppe

Kreuzigungsgruppe

Von Zwettl wandern wir über den Moidramsberg zur Gschwendtmühle. Dieser Weg ist zweigeteilt. Kommt man von der Stadt bis zum Moidramsberg auf asphaltierten Straßen und Wegen sozusagen mit den Sonntagsschuhen, ändern sich die Wegverhältnisse, nachdem wir den Wald betreten. Hohes Sumpfgras und nasse Wege, wahrscheinlich hervorgerufen durch Quellen von den höher liegenden Grundstücken, begleiten uns bis ins Kamptal. Der Höhepunkt liegt in Form einer Sumpfwiese beim Kaltenbrunnerfelsen.

Fotos aufgenommen im November 2009
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Zwettl und Moidrams
Hier kannst du mehr lesen …


Naturfreundeweg 1 Zwettl-Burg Rappottenstein

>> Länge: 17,1 km | Höhe: 333 m | Dauer: 04:30 <<

Naturfreundeweg

Naturfreundeweg

Zwettl

Zwettl

Wegweiser

Wegweiser

Wir durchwandern bei dieser Tour das Kamptal von Zwettl bis zur Burg Rappottenstein.

Fotos aufgenommen im Mai 2010
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Zwettl, Roiten und auf der Burg RappottensteinAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Wandergebiet Zwettl

>> Startpunkte der Wanderungen <<

TalbergstiegeParkplatz KampbadBrauerei Karl-Hagl-StraßeKreuzwegZwettlbadGradnitztalwegParkplatz Oberhof

Zwettl

Zwettl

Zwettl

Zwettl

Zwettl

Zwettl

Die Stadt Zwettl in Niederösterreich gilt infolge ihrer zentralen Lage als der geographische Mittelpunkt des Waldviertels. Die Seehöhe der Stadt ist in geographischen Karten mit 520 m eingezeichnet. Zwettl weist eine ausgesprochene Talkessellage auf und liegt an einem charakteristischen Flussknoten des oberen Kampgebietes, der durch den Zusammenfluss der Zwettl, des Sierningbaches und des Gradnitzbaches mit dem Kamp entsteht. Daraus ergibt sich, dass die meisten Wanderrouten entlang eines Tales stadtauswärts führen.

Hier kannst du mehr lesen …


Neuer WohlfühlWeg im Kamptal

Zum 6. Mal heißt es in Österreich: Entspannen – Erfahren – Erleben! Denn Ende Oktober 2017 wurde ein neuer WohlfühlWeg der Österreichischen Bundesforste (ÖBf) und der Naturfreunde im Zwettler Kamptal eröffnet. Damit wird ein weiterer attraktiver Spazierweg vorgestellt, der zum Entspannen in der Natur einlädt.

WohlfühlWeg

Hier kannst du mehr lesen …


Waldviertlerisches zum Wundern

Merkwürdiges, Besonderes und Kurioses aus der Region

Im kleinsten Museum
des Waldviertels
klemuwa
23. April
20. Oktober
E i n t r i t t   f r e i !
Rund um die Uhr geöffnet

Eine Ausstellung lebt weiter!

Hier kannst du mehr lesen …


NÖ-Challenge 2017
Zwettl schaffte Sprung auf Stockerl

Freude über den 3. Platz bei NÖ-Challenge: Stadtrat Josef Zlabinger, Elisabeth Kramreiter, Verena Rogner und Johann Berger mit Landesrätin Petra Bohuslav bei der Siegerehrung.

NÖ-Challenge 2017

NÖ-Challenge 2017

Hier kannst du mehr lesen …


Wandern – Erleben – Genießen
Die neue Wanderkarte ist da !

Präsentation

Monika Prinz (Zwettl-Info) – Vbgm. DI Johannes Prinz – Ing. Johann Berger (ZWalk) – Tanja Zlabinger (Zwettl-Info)

Monika Prinz und Tanja Zlabinger von der Stadtgemeinde Zwettl NÖ, seit Anfang 2017 mit dem Österreichischen Wandergütesiegel ausgezeichnet, haben in enger Zusammenarbeit mit Ing. Johann Berger (ZWalk) und den freiwilligen Wanderwegbetreuern die Wanderkarte im August neu aufgelegt. Die von der Umfahrung betroffenen Wanderwege sowie Themenwanderwege wurden erfasst und neue Routen attraktiv aufbereitet (zertifizierter Wasserwunderweg, meditative Klosterwaldwege).

Hier downloaden oder kostenlos in der Zwettl-Info im Alten Rathaus (Sparkassenplatz 4, 02822/503-129) bzw. im Stadtamt erhältlich.



Markierungsarbeiten am Kamptal-Seenweg

Die Betreuung und somit auch die Markierungsarbeit entlang des Kamptal-Seenweges fällt in den Zuständigkeitsbereich des Alpenvereins der Sektion Horn. Am Freitag den 18. August 2017 können aufmerksame Stadtbesucher in Zwettl drei Alpenvereinsmitglieder bei ihrer Arbeit beobachten. Die Beschilderung des Wanderweges wird überprüft und bei Bedarf erneuert.

Markierungsarbeiten

Herwig Müllner, Heinz Schaunig, Gerold Sprung

Hier in der Kuenringerstraße in Zwettl bei ihrer Arbeit Herwig Müllner, Heinz Schaunig und Gerold Sprung.

Hier kannst du mehr lesen …


Der Walderlebnisweg oberhalb des Demutsgrabens

Der Walderlebnisweg 51 verläuft oberhalb des Demutsgrabens entlang des Waldrandes und kreuzt die neue Umfahrung. Im Zuge der Bauarbeiten wird der Weg unterhalb der neuen Straßenbrücke durchgeführt.

03.07.2017 – Das Absturzgeländer wird aufgestellt.

B38 oberhalb Demutsgraben

Hier kannst du mehr lesen …


Wasserwunderweg

>> Länge: 12,3 km | Höhe: 110 m | Dauer: 03:15 <<

Der Hundertwasserbrunnen

Der Hundertwasserbrunnen

Infotafel

Infotafel

Wasserwunder HundertwasserDas Kamptal zwischen Zwettl und Roiten ist das beliebteste Wandergebiet in Zwettl. Man startet direkt im Stadtgebiet und folgt dem abwechslungsreichen Kamptal bis Roiten. Dieser erste Teil des Hundertwasserweges ist nun um mehrere Facetten reicher. Einerseits finden sich auf den gut gestalteten Tafeln zahlreiche Informationen zum Standort und deren Umgebung, die bisher gefehlt haben. Andererseits bringt sich der gebürtige Zwettler Fotograf Günter Schön mit Originalfotografien ein und fasziniert mit seinen Fotos von Wasserschwingungen. Bilder wie ein Ausflug in die eigene Fantasie! Der Wasserwunderweg gehört zum Projekt „Erlebnis-Natur-Weg“.

Fotos aufgenommen im September 2013
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetDer gleiche Weg zurück !Durchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Zwettl und RoitenAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Walderlebnisweg 51

>> Länge: 5,7 km | Höhe: 75 m | Dauer: 01:45 <<

Infotafel

Infotafel

In der Stadt

In der Stadt

Wegweiser

Wegweiser

Das Zwettltal ist mit Sicherheit das beliebteste Nahwandergebiet für die Zwettler, verzweigt sich doch die an der Stadtmauer verlaufende Promenade direkt in zwei Wanderwege, die dem Zwettltal stadtauswärts folgen. Diese beiden Wanderwege wurden zum Walderlebnisweg zusammengefasst.

Fotos aufgenommen im Mai 2010
Wandern im hügeligen GeländeRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Zwettl
Hier kannst du mehr lesen …


Zwettler Bierweg 52

>> Länge: 10,0 km | Höhe: 193 m | Dauer: 02:30 <<

Prost

Prost

Zwettler Privatbrauerei

Zwettler Privatbrauerei

Die Schwarzalm

Die Schwarzalm

Zwettler Bierweg 52Am 17. Februar 2000 wurde in einem feierlichen Akt beschlossen, Zwettl zur Braustadt zu ernennen. Der Zwettler Bierweg verbindet nun so manchen Ort, der für die Brauerei und deren Produktion wichtig ist.

Fotos aufgenommen im September 2008
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Zwettl und in der SchwarzalmAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Pyramidenweg

>> Länge: 23,9 km | Höhe: 452 m | Dauer: 06:00 <<

Zwettl Antonturm

Zwettl Antonturm

Talbergstiege

Talbergstiege

Wir wandern von Zwettl durch das Zwettltal zum Schloss Rosenau, weiter in südlicher Richtung bis zum Steinberg mit der einzigen Steinpyramide Mitteleuropas und schließlich über Jahrings und Waldhams wieder zurück nach Zwettl.

Fotos aufgenommen im Mai 2010
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Zwettl, Schloß Rosenau und Jahrings
Hier kannst du mehr lesen …


Hundertwasserweg

Hundertwasserbrunnen Zwettl Detail

Hahnsäge Detail

Hundertwasserbrunnen Zwettl Detail

Der weltbekannte österreichische Künstler Friedensreich Hundertwasser (geborener Friedrich Stowasser 15.12.1928 in Wien; † 19.02.2000 an Bord der Queen Elizabeth 2) verbrachte im Laufe seines Lebens auch einige Zeit in Zwettl in seiner Säge am Kamp, wo er eher zurückgezogen wohnte und malte. Wenn der Künstler in Zwettl weilte, konnten wir ihn auch persönlich beim Einkaufen antreffen.

Fotos aufgenommen im Mai 2010
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Auch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Hundertwasserweg 55 kurz

>> Länge: 16,9 km | Höhe: 232 m | Dauer: 04:30 <<

Zwettl

Zwettl

Infotafel

Infotafel

Kamptal

Kamptal

Der Hundertwasserweg, in seiner kurzen Variante, verläuft auf alten Wanderwegen, die geschickt kombiniert, hauptsächlich durch das Kamptal stadtauswärts bis zum Hohen Stein und in einem weitem Bogen über die Schwarzalm zurück nach Zwettl führen.

Fotos aufgenommen im Mai 2010
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Zwettl und in der Schwarzalm
Hier kannst du mehr lesen …


Hundertwasserweg 55 lang

>> Länge: 33,0 km | Höhe: 464 m | Dauer: 09:00 <<

Weggabelung

Weggabelung

Im Kamptal

Im Kamptal

Im Kamptal

Im Kamptal

Der Hundertwasserweg, in seiner langen Variante, verläuft nur mehr zum Teil auf alten Wanderwegen und schließt als Verlängerung an die kurze Variante des Hundertwasserweges an. Er folgt weiter dem Kamptal bis Roiten, verläuft dann über Frankenreith nach Großgöttfritz und zurück über Großweißenbach zum Hohen Stein, wo wir wieder auf die kurze Variante treffen.

Fotos aufgenommen im Mai 2010
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Zwettl, Roiten, Frankenreith, Großgöttfritz, Großweißenbach und in der Schwarzalm
Hier kannst du mehr lesen …


Rund um die Waldrandsiedlung

>> Länge: 10,3 km | Höhe: 160 m | Dauer: 03:00 <<

Oberhof

Oberhof

Richtung Stift Zwettl

Richtung Stift Zwettl

Neumühle

Neumühle

Eine beliebte Wanderung führt von Zwettl durch Oberhof (einem Ortsteil im Norden von Zwettl) vorbei beim sog. Traunerhäusl und der Neumühle nach Stift Zwettl. Ein Besuch im Stift Zwettl lohnt sich auf jeden Fall. Mehr dazu bei einer der nächsten Wanderungen. Obwohl diese Wegführung von einigen anderen Wanderwegen und Nordic Walking Strecken genützt wird, ist er nicht überlaufen. Die meisten Wanderer nehmen nun den gleichen Weg zurück nach Zwettl. Wir wollen dir aber eine weitere Möglichkeit des Rückweges zeigen.

Fotos aufgenommen im Oktober 2005
Nordic Walking geeignetRundwegKeine durchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Stift Zwettl und RudmannsFür Kinderwagen geeignetAuch mit dem Rad gut befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Naturfreundeweg 8 Zwettl-Stift Zwettl

>> Länge: 4,2 km | Höhe: 65 m | Dauer: 01:15 <<

Oberhofer Mühle

Oberhofer Mühle

Eisenbahnbrücke

Eisenbahnbrücke

Blick auf Oberhof

Blick auf Oberhof

Ein viel begangener Weg führt schon immer von Zwettl in das nahegelegene Stift Zwettl. Haben doch schon im Jahre 1137 laut einer Überlieferung, Zisterziensermönche von Oberhof aus, einem Ortsteil von Zwettl, mit der Gründung und dem Bau des Stiftes Zwettl begonnen, und diesen Weg vielleicht erst angelegt und sehr oft benützt.

Fotos aufgenommen im November 2009
Wandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Zwettl und Stift ZwettlAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Virtueller Besuch im Zwettler Stadtmuseum

>> Abseits der Tour <<

Das Zwettler Stadtmuseum lädt zum Besuch ein – nicht nur real, sondern jetzt auch virtuell.

In der virtuellen Museumstour erhalten alle Interessierten einen 360°-Einblick in diese einzigartige Ausstellung. Die Tour verschafft Interessierten einen wunderbaren ersten Eindruck in die Geschichte, den Handel und die Gerichtsbarkeit, in den Räumlichkeiten des Zwettler Stadtmuseums, am Sparkassenplatz 4.

Sie würden schon jetzt gern sehen, was Sie erwartet? Kein Problem – folgen Sie uns auf der virtuellen Museumstour, die Max Haffert dankenswerter Weise kostenlos für die Stadtgemeinde Zwettl erstellt hat.

Einfach dem Link folgen: https://www.fotonomaden.com/touren/museum-zwettl/stadtmuseum-zwettl.html



Mit der historischen „AGNES“ durch Zwettl

>> Stadtrundgang mit AGNES <<

Im Rahmen des Aktionstages der NÖ-Stadtmauerstädte am 22. April 2017 treffen wir das erste Mal auf „AGNES“, einer historischen Frauenfigur aus dem Stammbaum der Kuenringer. Unter dem Motto „G‘schichten & Kulinarisches rund um die Mauer“ startet „AGNES“ (Elisabeth Moll) erstmals mit einem geführten und spannenden Rundgang in der Abenddämmerung entlang der Stadtmauer und der Stadttürme.

AGNES

Hier kannst du mehr lesen …