ZWalk – Wanderungen rund um Zwettl im WaldviertelSallingstadt Archive - ZWalk - Wanderungen rund um Zwettl im Waldviertel

Archiv für Sallingstadt

familien.weg

>> Länge: 5,1 km | Höhe: 50 m | Dauer: 01:30 <<

Infotafel

Infotafel

Richtung Pfarrkirche

Richtung Pfarrkirche

Tut gut WanderwegeMit dem „familien.weg“ hat Sallingstadt einen weiteren „Tut gut!“ Wanderweg, und wie der Name schon verrät ist es der kürzeste neben dem „zeiten.weg“ und dem „wasser.weg“.

Fotos aufgenommen im Oktober 2014
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in SallingstadtAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Auf geht’s – pilgern wir los! – der Weg (1)

>> Länge: 24,6 km | Höhe: 311 m | Dauer: 06:30 <<

Auf geht’s

Auf geht’s

pilgern wir los!

pilgern wir los!

Pilgern bedeutet, sich auf die Grundlagen des Menschseins zu besinnen, völlig „auf-zu-gehen“- auf dem Weg im Rhythmus des Gehens, in der Sinnlichkeit der Natur und der mystischen Aura der Kirchen und Klöster. Es muss nicht immer Maria Taferl, Mariazell oder gar Santiago de Compostela sein. Die Landjugend von Schweiggers zeigt uns vor, dass man auch in der eigenen Gemeinde pilgern kann. Der Grundstein dazu wird bei einem Projektmarathon gelegt. Der Pilgerweg verbindet die drei Pfarren Schweiggers, Siebenlinden und Sallingstadt, welche allesamt vom Stift Zwettl betreut werden.

Fotos aufgenommen im September 2014
Wandern im flachen Gelände Nordic Walking geeignetRundweg Teil 1Keine durchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Schweiggers und Sallingstadt
Hier kannst du mehr lesen …


Auf geht’s – pilgern wir los! – der Weg (2)

>> Länge: 24,6 km | Höhe: 311 m | Dauer: 06:30 <<

Schweiggers

Schweiggers

Eisenkreuz bei Schweiggers

Eisenkreuz bei Schweiggers

Pilgern bedeutet, sich auf die Grundlagen des Menschseins zu besinnen, völlig „auf-zu-gehen“- auf dem Weg im Rhythmus des Gehens, in der Sinnlichkeit der Natur und der mystischen Aura der Kirchen und Klöster. Es muss nicht immer Maria Taferl, Mariazell oder gar Santiago de Compostela sein. Die Landjugend von Schweiggers zeigt uns vor, dass man auch in der eigenen Gemeinde pilgern kann. Der Grundstein dazu wird bei einem Projektmarathon gelegt. Der Pilgerweg verbindet die drei Pfarren Schweiggers, Siebenlinden und Sallingstadt, welche allesamt vom Stift Zwettl betreut werden.

Im ersten Teil sind wir bereits von Schweiggers über Perndorf nach Sallingstadt gepilgert.

Fotos aufgenommen im September 2014
Wandern im flachen Gelände Nordic Walking geeignetRundweg Teil 1Keine durchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Schweiggers und Sallingstadt
Hier kannst du mehr lesen …


Auf geht’s – pilgern wir los! – der Weg (3)

>> Länge: 24,6 km | Höhe: 311 m | Dauer: 06:30 <<

Siebenlinden

Siebenlinden

Wegkreuz in Siebenlinden

Wegkreuz in Siebenlinden

Pilgern bedeutet, sich auf die Grundlagen des Menschseins zu besinnen, völlig „auf-zu-gehen“- auf dem Weg im Rhythmus des Gehens, in der Sinnlichkeit der Natur und der mystischen Aura der Kirchen und Klöster. Es muss nicht immer Maria Taferl, Mariazell oder gar Santiago de Compostela sein. Die Landjugend von Schweiggers zeigt uns vor, dass man auch in der eigenen Gemeinde pilgern kann. Der Grundstein dazu wird bei einem Projektmarathon gelegt. Der Pilgerweg verbindet die drei Pfarren Schweiggers, Siebenlinden und Sallingstadt, welche allesamt vom Stift Zwettl betreut werden.

Im zweiten Teil unserer Pilgertour sind wir von Sallingstadt über Streitbach und Brunnhöf nach Siebenlinden gewandert.

Fotos aufgenommen im September 2014
Wandern im flachen Gelände Nordic Walking geeignetRundweg Teil 1Keine durchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Schweiggers und Sallingstadt
Hier kannst du mehr lesen …


wasser.weg

>> Länge: 14,6 km | Höhe: 143 m | Dauer: 03:45 <<

Sallingstadt

Sallingstadt

Wegweiser

Wegweiser

Tut gut WanderwegeSallingstadt, nördlich von Zwettl gelegen, ist auch heute unser Ziel. So wie schon der „zeiten.weg“, den wir das letzte Mal vorgestellt haben, wurde auch der „wasser.weg“ rundumerneuert. Der alte Rundweg, der schon vor 30 Jahren angelegt worden war, wurde heuer, im Jahre 2011, mit vielen freiwilligen Stunden vom Verschönerungsverein Sallingstadt/Walterschlag neu adaptiert. Nicht nur die Beschilderung wurde erneuert, sondern nebenbei erfahren wir auf 9 Schautafeln und 6 Poesie-Stationen viele interessante Details über die Bedeutung des Wassers für unser Leben.

Fotos aufgenommen im Juni 2011
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in SallingstadtAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


zeiten.weg

>> Länge: 11,5 km | Höhe: 176 m | Dauer: 03:10 <<

Sallingstadt

Sallingstadt

Sallingstadt

Sallingstadt

Tut gut WanderwegeSallingstadt, nördlich von Zwettl gelegen, wird erstmals im Jahre 1268 urkundlich erwähnt. Damals nennt sich der Ort „Seligenstatt“. Wir wandern heute am „zeiten.weg“, der als Rundweg schon vor 30 Jahren angelegt wurde und heuer, im Jahre 2011, mit vielen freiwilligen Stunden vom Verschönerungsverein Sallingstadt/Walterschlag neu adaptiert worden ist. Nicht nur die Beschilderung wurde erneuert, sondern nebenbei erfahren wir auf 10 Schautafeln viele interessante Details über die Entwicklung der Region beginnend mit der Kolonisierung im 12.Jahrhundert bis zu den Entwicklungen im 21.Jahrhundert.

Fotos aufgenommen im Juni 2011
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in SallingstadtAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


stoana-thaya.weg

>> Länge: 10,2 km | Höhe: 107 m | Dauer: 02:45 <<

Wegweiser

Wegweiser

Die Thaya

Die Thaya

Sallingstadt, nördlich von Zwettl gelegen, ist ein langgezogener Ort. Die Thaya teilt die Ortschaft in zwei Teile und beherrscht das Erscheinungsbild. Obwohl sie in der Regel ruhig in ihrem, wahrscheinlich nicht mehr natürlichem, Bachbett dahinfließt, macht sie alle paar Jahre von sich aufmerksam und tritt über ihre Ufer. Uns begleitet die Thaya heute bis Limbach.

Fotos aufgenommen im September 2010
Wandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Sallingstadt und Limbach
Hier kannst du mehr lesen …


Pfarrerteich und Huttmannmarterl

>> Länge: 6,6 km | Höhe: 78 m | Dauer: 01:30 <<

Sallingstadt

Sallingstadt

Bei Sallingstadt

Bei Sallingstadt

Bei Sallingstadt

Bei Sallingstadt

Dieses Mal sind wir in Sallingstadt. Bei Temperaturen um die 15 Grad walken wir zum Pfarrerteich, der am Fuße des Südhanges vom Schafhof liegt. Unser weiterer Weg führt uns hinauf nach Windhof, zum Huttmannmarterl und wieder zurück nach Sallingstadt.

Fotos aufgenommen im April 2010
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegKeine durchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in SallingstadtAuch mit dem Rad gut befahrbarFür Kinderwagen geeignet
Hier kannst du mehr lesen …


Die Bernhard Oase

>> Länge: 8,1 km | Höhe: 117 m | Dauer: 02:15 <<

Die Kanzel

Die Kanzel

Das Marterl

Das Marterl

Der Steinrosenkranz

Der Steinrosenkranz

Die Bernhard Oase liegt am Rande der Ortschaft Walterschlag. Sie wird anlässlich des 775-jährigen-Gründungsjubiläums von Walterschlag im Jahre 2009 feierlich eröffnet.

Fotos aufgenommen im April 2010
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegKeine durchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Sallingstadt
Hier kannst du mehr lesen …