Vogelbeobachtungsstation Rudmannser Teich

>> Länge: 3,5 km | Höhe: 10 m | Dauer: 01:30 <<

Rudmannser Teich
Rudmannser Teich
Rudmannser Teich
Rudmannser Teich

VogelbeobachtungsstationIm Raum Zwettl hat sich schon vor mehreren Jahren ein Kreis aktiver Vogelschützer gebildet, der bereits eine ganze Reihe von Aktionen zum Schutz der Vogelwelt verwirklicht hat. Der ÖKOKREIS hat am Rudmannser Teich eine Vogelbeobachtungsstation errichtet, die am 15. September 2013 ihren Betrieb aufnimmt. Die Vogelbeobachtungsstation gehört zum Projekt „Erlebnis-Natur-Weg“.



Fotos aufgenommen im Oktober 2015
Wandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetRundwegKeine durchgehende Beschilderung !Auch mit dem Rad gut befahrbar

Wanderwege beim Rudmannser Teich und Schönauer Teich werden sicherer !

Das Gebiet um den Rudmannser Teich und den Schönauer Teich bei Zwettl ist ein beliebtes Naherholungsgebiet, das zahlreiche Besucher anlockt. Dadurch besteht auch ein erhöhter Fußgänger und Radverkehr im unmittelbaren Einzugsbereich.

Der neue Begleitweg
Der neue Begleitweg
Der neue Begleitweg
Der neue Begleitweg
Der neue Begleitweg
Der neue Begleitweg


Nebel in der Rudmanns Au

Rudmanns Au
Rudmanns Au
Rudmanns Au
Rudmanns Au

Wir haben einen der typischen Nebeltage, die es in den Wintermonaten rund um Zwettl immer wieder gibt. Bei einigen Plusgraden, der Schnee lässt noch warten, legt sich eine dicke feuchte Decke über die Landschaft und trübt die Sicht auf vielleicht hundert Meter. Alles dahinter verliert sich immer schwächer werdend im Einheitsgrau. Und gerade deswegen besuchen wir die Rudmanns Au, der Stimmung wegen.



Fotos aufgenommen am 20.01.2014
Wandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetDer gleiche Weg zurück !Keine durchgehende Beschilderung !

Zwischen Rudmanns und Kleinschönau liegen die Stifter Teiche (Rudmannser Teich und Schönauer Teich) eingebettet in der Rudmanns Au. Die Teiche selber treten bei diesem Wetter nicht besonders in Erscheinung, zumal einer davon abgefischt und daher fast kein Wasser im Teich ist.

Ein sonniger Februartag

>> Länge: 3,0 km | Höhe: 10 m | Dauer: 45:00 <<

Einsamer Hochstand
Einsamer Hochstand
Blick auf Ratschenhof
Blick auf Ratschenhof

Heute ist nun schon der zweite herrliche Tag Ende Februar mit 15 Grad. Die Sonnenuhr in Ratschenhof ist wieder in Betrieb, und wir wandern Richtung Rudmannser Teich. Die Schneedecke ist zwar noch geschlossen, aber schon sehr durchnässt. Jetzt ist es gut, dass es asphaltierte Güterwege gibt. Auch die Eisdecke am Rudmannser Teich ist schon sehr brüchig. Der Hochstand hatte schon länger keinen Besuch mehr. Und wir, wir freuen uns schon auf den Frühling.


Nebel am Schönauer Teich

Nebel am Schönauer Teich
Nebel am Schönauer Teich
Nebel am Schönauer Teich
Nebel am Schönauer Teich

Jetzt ist es amtlich! Es ist einer der trübsten Winter der letzten 130 Jahre. Österreichweit gab es 37 Prozent weniger Sonnenschein als im vieljährigen Mittel. Noch trüber war nur der Winter 1903/04 mit einem Sonnenschein-Minus von 48 Prozent.
Aber trotzdem lohnt es sich bei einer romantischen Wanderung rund um den Rudmannser Teich, vorbei am Schönauer Teich, die einzigartige Stimmung auf sich einwirken zu lassen.


Dem Winter geht’s an den Kragen

>> Länge: 2,5 km | Höhe: 15 m | Dauer: 45:00 <<

Seeteich
Seeteich
Weidenkätzchen
Weidenkätzchen
Seeteich
Seeteich


Ende Februar, 15 Grad und Sonnenschein, dem Winter geht’s an den Kragen. Überall tropft und rinnt schon das Wasser, und wir liefern euch heute einige Impressionen aus Edelhof bei Zwettl. Der Seeteich und der Waldteich haben zwar noch eine dicke Eisdecke, die Sonne ist aber schon sehr kräftig und setzt dem Schnee anständig zu. Die Palmkätzchen sind die ersten Frühlingsboten im Waldviertel.


Fotos aufgenommen im Februar 2010
RundwegKeine durchgehende Beschilderung !

Fürnkranzmühle

>> Länge: 6,0 km | Höhe: 42 m | Dauer: 01:30 <<

Bei Edelhof
Bei Edelhof
Bei Edelhof
Bei Edelhof
Straße
Straße

Schon seit Jahren gibt es nach Weihnachten im Waldviertel rund um Zwettl eine Art Vorfrühling. So folgt der schönen weißen Pracht eine Schneeschmelze, Hochwasser führende Bäche und Wanderwege, die im Morast versinken. Weil das Wetter bei zweistelligen Plusgraden aber fast zwingend zum Wandern einlädt, sucht man sich ruhige Ecken mit asphaltierten Wegen. Und genau so ein Stück wollen wir euch heute zeigen.



Fotos aufgenommen im Jänner 2011
Wandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetDer gleiche Weg zurück !Keine durchgehende Beschilderung !

Fischteich bei Edelhof im Dezember

>> Länge: 3,6 km | Höhe: 30 m | Dauer: 01:00 <<

Am Teich
Am Teich
Eisbild
Eisbild
Wintersonne
Wintersonne


Heute nützen wir den schönen Wintertag, um bei etwa plus zwei Grad die Wintersonne zu genießen, denn alle schönen Tage muss man bei uns in Zwettl ausnützen. Denn gerade in den Monaten November und Dezember herrscht der Nebel über die Sonne. Von Edelhof aus führt uns der Weg hinaus zum abgefischten Teich.


Fotos aufgenommen im Dezember 2008
Wandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetRundwegKeine durchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Zwettl, Stift Zwettl und RudmannsFür Kinderwagen geeignetAuch mit dem Rad gut befahrbar