ZWalk – Wanderungen rund um Zwettl im WaldviertelNaturschutzgebiet Archive - ZWalk - Wanderungen rund um Zwettl im Waldviertel

Archiv für Naturschutzgebiet

Druidenweg

>> Länge: 9,5 km | Höhe: 506 m | Dauer: 03:15 <<

Aufstieg

Aufstieg

Aufstieg

Aufstieg

Durch die enge Schlucht der Ysperklamm wandern wir auf den Kaltenberg, wo man frühzeitige keltische Kultstätten vermutet.

Fotos aufgenommen im Juli 2017
Stellenweise kein HandyempfangEintrittWandern im hügeligen GeländeRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit beim Start
Hier kannst du mehr lesen …


Kleiner Bärentrail – Teil 1

>> Länge: 26,0 km | Höhe: 505 m | Dauer: 06:30 <<

Bärenwald

Bärenwald

Bärenwald

Bärenwald

Rund um den Bärenwald bei Arbesbach entsteht der neu markierte Bärentrail, den es in mehreren Varianten und Längen gibt. Start- und Zielpunkt des neuen Naturwegenetzes ist der von der Tierschutzorganisation Vier Pfoten geführte „Bärenwald Arbesbach“. Der Kleine Bärentrail verbindet die Orte Arbesbach, Altmelon und Purrath.

Fotos aufgenommen Oktober 2016
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Arbesbach und Altmelon
Hier kannst du mehr lesen …


Kleiner Bärentrail – Teil 2

>> Länge: 26,0 km | Höhe: 505 m | Dauer: 06:30 <<

Vereinigung

Vereinigung

Bei Altmelon

Bei Altmelon

Wir sind am Kleinen Bärentrail unterwegs und vom Bärenwald über Arbesbach, dem Arbesberg nach Altmelon gewandert. Nun sind wir südlich von Perwolfs, an der Stelle wo sich der Große mit dem Kleinen Bärentrail vereinigt. Gemeinsam geht es nun auf der letzten Etappe zurück zum Ausgangspunkt.

Fotos aufgenommen Oktober 2016
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Arbesbach und Altmelon
Hier kannst du mehr lesen …


Großer Bärentrail – Teil 1A

>> Länge: 21,7 km | Höhe: 359 m | Dauer: 05:30 <<

Beim Bärenwald

Beim Bärenwald

Beim Bärenwald

Beim Bärenwald

Der Bärentrail hat mit dem „BÄRENWALD Arbesbach“ zu tun, dem Tierschutzprojekt von VIER PFOTEN. Hier ist nämlich Start und Ziel des Trails. Der Bärentrail verläuft idyllisch teils auf bestehenden Wanderwegen, teils auf Routen, die speziell für den Trail angelegt wurden, hautnah an einigen der schönsten Waldviertler Natur-Highlights. Folgen wir also den Bärentatzen im gelben Kreis, die uns ab nun den Weg weisen werden.

Fotos aufgenommen Oktober 2016
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit beim Rubner Teich und in Arbesbach
Hier kannst du mehr lesen …


Großer Bärentrail – Teil 1B

>> Länge: 21,7 km | Höhe: 359 m | Dauer: 05:30 <<

Der Rubner Teich

Der Rubner Teich

Beim Rubner Teich

Beim Rubner Teich

Wir sind beim Bärenwald aufgebrochen und beim Waldhofmoor vorbei bis zum Rubner Teich in Oberösterreich gewandert. Hier biegen wir ins Tanner Moor ab. Mit 120 Hektar ist es eines der größten Latschen-Hochmoore Österreichs und wird als Natur- und Europaschutzgebiet ausgezeichnet.

Fotos aufgenommen Oktober 2016
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit beim Rubner Teich und in Arbesbach
Hier kannst du mehr lesen …


Der Pfad (Moor und Feuchtwiesen)

>> Länge: 3,5 km | Höhe: 24 m | Dauer:01:00 <<

Waldbeginn

Waldbeginn

Wegweiser

Wegweiser

In der Marktgemeinde Amaliendorf-Aalfang hat sich aufgrund der Siedlungsgeschichte sowie der Boden und Klimaverhältnisse eine reich strukturierte und vielfältige Kulturlandschaft erhalten. Daher wird im Jahre 2004 der „Pfad“, ein Stein-, Moor- und Dorferlebnisweg eröffnet.

Fotos aufgenommen im Oktober 2015
Wandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Amaliendorf
Hier kannst du mehr lesen …


Vogelbeobachtungsstation Rudmannser Teich

>> Länge: 3,5 km | Höhe: 10 m | Dauer: 01:30 <<

Rudmannser Teich

Rudmannser Teich

Rudmannser Teich

Rudmannser Teich

VogelbeobachtungsstationIm Raum Zwettl hat sich schon vor mehreren Jahren ein Kreis aktiver Vogelschützer gebildet, der bereits eine ganze Reihe von Aktionen zum Schutz der Vogelwelt verwirklicht hat. Der ÖKOKREIS hat am Rudmannser Teich eine Vogelbeobachtungsstation errichtet, die am 15. September 2013 ihren Betrieb aufnimmt. Die Vogelbeobachtungsstation gehört zum Projekt „Erlebnis-Natur-Weg“.

Fotos aufgenommen im Oktober 2015
Wandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetRundwegKeine durchgehende Beschilderung !Auch mit dem Rad gut befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Von der Brettersäge zur Hammerschmiede (1)

>> Länge: 14,1 km | Höhe: 341 m | Dauer: 03:30 <<

Bei der Brettersäge

Bei der Brettersäge

Wegkreuz

Wegkreuz

Wir wandern von der Brettersäge in Kirchbach zur Hammerschmiede in Kamp bei Arbesbach. Dazu folgen wir dem Lauf des Wassers, so gut es eben möglich ist. Es geht zuerst den Kirchbach abwärts bis zu seiner Mündung in den Großen Kamp. Diesem folgen wir dann flussaufwärts bis zur Hammerschmiede.

Fotos aufgenommen im August 2014
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetKein RundwegKeine durchgehende Beschilderung !
Hier kannst du mehr lesen …


Von der Brettersäge zur Hammerschmiede (2)

>> Länge: 14,1 km | Höhe: 341 m | Dauer: 03:30 <<

Bei der Heumühle

Bei der Heumühle

Blick nach Arnreith

Blick nach Arnreith

Wir sind am Weg von der Brettersäge in Kirchbach zur Hammerschmiede in Kamp bei Arbesbach und haben gut die Hälfte der Wegstrecke hinter uns gebracht.

Fotos aufgenommen im August 2014
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetKein RundwegKeine durchgehende Beschilderung !
Hier kannst du mehr lesen …


Nebel in der Rudmanns Au

Rudmanns Au

Rudmanns Au

Rudmanns Au

Rudmanns Au

Wir haben einen der typischen Nebeltage, die es in den Wintermonaten rund um Zwettl immer wieder gibt. Bei einigen Plusgraden, der Schnee lässt noch warten, legt sich eine dicke feuchte Decke über die Landschaft und trübt die Sicht auf vielleicht hundert Meter. Alles dahinter verliert sich immer schwächer werdend im Einheitsgrau. Und gerade deswegen besuchen wir die Rudmanns Au, der Stimmung wegen.

Fotos aufgenommen am 20.01.2014
Wandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetDer gleiche Weg zurück !Keine durchgehende Beschilderung !
Hier kannst du mehr lesen …


Das Mendlingbachtal

>> Länge: 7,1 km | Höhe: 89 m | Dauer: 02:30 <<

Ausgangspunkt Lassing

Ausgangspunkt Lassing

Zugang

Zugang

Niederösterreich Card ZieleHeute entführen wir euch in den Südwesten Niederösterreichs. Der Mendlingbach ist ein kleiner Nebenfluss der Salza im niederösterreichisch-steiermärkischen Grenzgebiet in den Ybbstaler Alpen und umrundet mit etwa 10 km Länge den Scheibenberg (1400 m). Im Mittellauf, der zum Landschaftsschutzgebiet Ötscher-Dürrenstein gehört, durchfließt der Bach eine Schlucht. Und genau hier besuchen wir die Erlebniswelt Mendlingtal. Sie ist von 1. Mai bis 31. Oktober täglich von 9 bis 17 Uhr zugänglich.

Fotos aufgenommen am 01.09.2013
ACHTUNG: Eingeschränkte Wanderzeit!Wandern im hügeligen GeländeDer gleiche Weg zurück !Durchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Lassing und im Hammerherrenhaus
Hier kannst du mehr lesen …


Der Moorwanderweg durch die Meloner Au

>> Länge: 7,3 km | Höhe: 111 m | Dauer: 02:00 <<

Infotafel

Infotafel

Infotafel

Infotafel

Die Meloner Au mit einer Größe von 163,2 ha wird 1992 unter Naturschutz gestellt. Sie liegt südwestlich von Altmelon im Waldviertel auf der Hochfläche des „Weinsberger Waldes“ und gehört zum Europaschutzgebiet „Waldviertler Teich-, Heide- und Moorlandschaft“. In der Zeit vom 20.Juni bis 30.November kann das Moor bewandert werden.

Fotos aufgenommen am 08.07.2013
ACHTUNG: Eingeschränkte Wanderzeit!Wandern im flachen GeländeRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Altmelon
Hier kannst du mehr lesen …