Wald erleben – Natur begreifen

Projektmarathon 2015 der Landjugend Langschlag
Projektmarathon 2015 der Landjugend Langschlag
Projektmarathon 2015 der Landjugend Langschlag
Projektmarathon 2015 der Landjugend Langschlag

Die Landjugend Langschlag nimmt vom 4. – 6. September 2015 am Projektmarathon teil und erneuert den bereits bestehenden Waldlehrpfad. Die Stationstafeln werden wieder zugänglich gemacht, gereinigt, erneuert, standfest gemacht und wenn nötig neu errichtet. Weiters wird das Innenleben der Schautafeln ausgetauscht und erneuert. Neue passende Wegweiser samt Übersichtskarten werden aufgestellt. Und die schon in die Jahre gekommene Schutzhütte wird rundum saniert.



Fotos aufgenommen im September 2015
Projektmarathon 2015 der Landjugend Langschlag

Große Schmetterlingsrunde 92

>> Länge: 20,7 km | Höhe: 442 m | Dauer: 05:15 <<

Kreuzung Bucheck
Kreuzung Bucheck
Kapelle Bucheck
Kapelle Bucheck

Sowohl die „Kleine Schmetterlingsrunde“, als auch die „Große Schmetterlingsrunde“ startet beim öffentlichen Parkplatz an der Bundesstraße in Langschlag, wo wir auch eine Informationstafel vorfinden.



Fotos aufgenommen im März 2014
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Langschlag

Kleine Schmetterlingsrunde 93 (Teil 2)

>> Länge: 15,0 km | Höhe: 368 m | Dauer: 04:00 <<

Minois dryas (Blaukernauge)
Minois dryas (Blaukernauge)
Kapelle Bucheck
Kapelle Bucheck

Wir haben den ersten Teil der „Kleinen Schmetterlingsrunde“ hinter uns gebracht und sind in der Streusiedlung Bucheck angekommen. Hier biegen wir rechts ab und wandern nun Richtung Norden.



Fotos aufgenommen im März 2014
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Langschlag

Kleine Schmetterlingsrunde 93 (Teil 1)

>> Länge: 15,0 km | Höhe: 368 m | Dauer: 04:00 <<

Lasiommata megera (Mauerfuchs)
Lasiommata megera (Mauerfuchs)
Langschlag
Langschlag

Sowohl die „Kleine Schmetterlingsrunde“, als auch die „Große Schmetterlingsrunde“ startet beim öffentlichen Parkplatz an der Bundesstraße in Langschlag, wo wir auch eine Informationstafel vorfinden. Im ersten Teil wandern wir auf der gemeinsam verlaufenden Route von Langschlag über Kothores, vorbei an Kleinpertholz bis Bucheck.



Fotos aufgenommen im März 2014
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Langschlag

Die Schmetterlingsrunden in Langschlag

Vanessa atalanta (Admiral)
Vanessa atalanta (Admiral)
Aglais urticate (Kleiner Fuchs)
Aglais urticate (Kleiner Fuchs)
Wegweiser
Wegweiser


Die Marktgemeinde Langschlag (Bezirk Zwettl) wird im „Nordwald“, inmitten der Wildnis errichtet. Urkundlich erstmals erwähnt im Jahr 1209, sind damals die Kuenringer die Herren des Dorfes, das 1923 zum Markt erhoben wird. Langschlag liegt im nordwestlichen Waldviertel ca. 25 km westlich von Zwettl auf einer Seehöhe von 700 – 1015 m und grenzt bereits an Oberösterreich. Und genau dieser hügelige Landstreifen zwischen Langschlag und dem Kamp, der hier die Grenze zwischen Nieder- und Oberösterreich bildet, wird durch die Schmetterlingsrunden für uns Wanderer erschlossen.

Rund um den Frauenwieserteich

>> Länge: 4,8 km | Höhe: 81 m | Dauer: 01:15 <<

Am Frauenwieserteich
Am Frauenwieserteich
Besuch auf einer Silberdistel
Besuch auf einer Silberdistel
Am Frauenwieserteich
Am Frauenwieserteich


Westlich von Langschlag liegt zwischen den Streusiedlungen Siebenhöf im Norden und Frauenwies im Süden der Frauenwieserteich mit einer Wasserfläche von ca. 11,5 ha. Wir umrunden den See heute zwei Mal.


Fotos aufgenommen am 02.07.2013
Schwimmen möglichWandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetRundwegKeine durchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit

Der Waldlehrpfad in Langschlag

>> Länge: 4,7 km | Höhe: 113 m | Dauer: 01:30 <<

Die Infotafel
Die Infotafel
Wegweiser
Wegweiser
Beschriftungstafel
Beschriftungstafel


94Neben dem Steinwanderweg und dem Bahnwanderweg gibt es in Langschlag auch noch einen Waldlehrpfad. Beim öffentlichen Parkplatz direkt an der B38 lesen wir Folgendes: „Idyllischer Lehrgang der größtenteils durch den Wald führt, vorbei an einem schönen Teich. Bietet nicht nur einen angenehmen Spaziergang und beschauliche Rastplätze mit Bänken und einer Unterstandshütte mit Schautafeln, sondern auch interessante Einblicke in die Natur. Entlang des Weges findet man rund 60 sehr gut gekennzeichnete Bäume und Sträucher.“


Fotos aufgenommen am 27.06.2013
Wandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Langschlag

Steinwanderweg – Teil 2

>> Länge: 12,2 km | Höhe: 215 m | Dauer: 04:00 <<

Der Elexenbach
Der Elexenbach
Der Elexenbach
Der Elexenbach
Der Elexenbach
Der Elexenbach


Wir sind in Langschlag im Waldviertel und haben bereits die Hälfte des Steinwanderweges hinter uns. Wir befinden uns bereits hinter Schmerbach und wandern hinunter in das Elexenbachtal. Dort treffen wir auf die Teufelsmühle.


Fotos aufgenommen im August 2009
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in LangschlagAuch mit dem Mountainbike befahrbar

Steinwanderweg – Teil 1

>> Länge: 12,2 km | Höhe: 215 m | Dauer: 04:00 <<

Infotafel
Infotafel
Kasbachstraße
Kasbachstraße
Wegweiser
Wegweiser


Langschlag im Waldviertel ist nicht nur bei Eisenbahnfreunden ein bekannter Ort, sondern auch bei Wanderfreunden sehr beliebt. Wir finden hier eine Reihe von uralten Steinformationen. Die meisten von ihnen sind mit Namen versehen. Zu vielen gibt es Sagen und Legenden zu berichten. Was aber fast alle gemeinsam haben, das sind die Kraftplätze auf denen sie liegen.


Fotos aufgenommen im August 2009
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in LangschlagAuch mit dem Mountainbike befahrbar

Bahnwanderweg – Teil 2

>> Länge: 14,4 km | Höhe: 203 m | Dauer: 04:00 <<

Bei Bruderndorf
Bei Bruderndorf
Europ.Wasserscheide
Europ.Wasserscheide
Die Strecke
Die Strecke


Wir sind noch immer auf dem Bahnwanderweg von Langschlag kommend in Richtung Kleinem Semmering unterwegs. Und so sind wir bis hier her gekommen. Eisenbahnfreunde werden hier auf ihre Rechnung kommen, wandern wir doch entlang der Waldviertler Schmalspurbahn. Wir haben die Haltestelle Bruderndorf hinter uns gelassen und wandern über den kleinen Semmering Richtung Blockhaus.


Fotos aufgenommen im Juli 2009
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in LangschlagAuch mit dem Mountainbike befahrbar

Bahnwanderweg – Teil 1

>> Länge: 14,4 km | Höhe: 203 m | Dauer: 04:00 <<

Bahnmuseum
Bahnmuseum
Bahnmuseum
Bahnmuseum
Einfahrt Langschlag
Einfahrt Langschlag


Langschlag im Waldviertel ist Ausgangspunkt unserer heutigen Tour, eine Runde die jeden Eisenbahnfreund ansprechen wird. Wandern wir doch heute entlang der Waldviertler Schmalspurbahn von Langschlag bis Bruderndorf, eines der schönsten Teilstücke auf dieser noch immer zum Teil mit Dampf betriebenen Strecke, auf der jedes zweite Wochenende das Dampfross zum Einsatz kommt und hier die Mitteleuropäische Wasserscheide überwindet.


Fotos aufgenommen im Juli 2009
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in LangschlagAuch mit dem Mountainbike befahrbar