Von Zwettl nach Friedersbach

>> Länge: 9,7 km | Höhe: 91 m | Dauer: 02:40 <<

Privatbrauerei
Privatbrauerei
Betriebsstätte
Betriebsstätte
beim Wildgehege
beim Wildgehege

Die zweite Möglichkeit von Zwettl nach Friedersbach zu wandern verläuft, neben der schon vorgestellten nördlichen Route, südlich der Bundesstraße. Sie meidet bis auf ein kleines Stück die Straße und bevorzugt Täler, Waldränder und Teichufer. Schon vor Friedersbach treffen wir auf den bekannten 5-Dörfer-Weg 57.


Fotos aufgenommen im Jahr 2008
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetKeine durchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in FriedersbachAuch mit dem Rad gut befahrbar


Wir verlassen Zwettl bei der Privatbrauerei Zwettl und folgen den Markierungen des Zwettler Bierweges 52, so ist es auch für Fremde sehr leicht den Einstieg zu finden. Der Zwettler Bierweg führt uns hinaus in das Sierningbachtal und hinauf durch den sog. Schleifgraben. Kurz vor einer Betriebsstätte verlassen wir den Bierweg und wandern geradeaus weiter durch das Betriebsgelände bis wir gegenüber wieder auf die Zufahrtsstraße einiger Häuser treffen. Wir wandern nun immer geradeaus weiter, überqueren die Straße und kommen rechterhand bei einem Wildgehege vorbei.

beim Bahndamm
beim Bahndamm
Ratschenhof
Ratschenhof
Schönauer Teich
Schönauer Teich


Wo wir nun wiederum auf die Straße kommen überqueren wir die Eisenbahn und biegen sofort rechts in einen Wiesenweg ab. Diesem Weg fehlt kurz darauf ein kleines Stück in der Länge von zwei Feldern (ich vermute einfach weggeackert, denn auf älteren Flugbildaufnahmen ist er noch vorhanden), was uns aber nicht hindert am Bahndamm weiterzuwandern. Rechterhand haben wir nun einen schönen Blick auf Ratschenhof.

Hochwald
Hochwald
zwischen den Teichen
zwischen den Teichen
Hl.Nepomuk
Hl.Nepomuk


In weiterer Folge bringt uns der Weg, der immer neben dem Bahndamm verläuft bis zum Rudmannser Teich. Diesen lassen wir aber links liegen und folgen dem Weg weiter in den Wald, der uns genau zwischen den beiden Teichen (links der Rudmannser Teich und rechts der Schönauer Teich) bis zur Straße bringt, an dessen Kreuzung der Hl. Nepomuk steht.

Johannes von Nepomuk – Darstellungen zeigen ihn meist mit einem Kreuz in einer Hand. Sein Heiligenschein zeigt fünf Sterne, die als die fünf Buchstaben des lateinischen Wortes tacui („ich habe geschwiegen“) gedeutet werden.

Kleehof
Kleehof
Hochstand am Weg
Hochstand am Weg
beim 5-Dörfer-Weg
beim 5-Dörfer-Weg


Hier biegen wir rechts ab. Nun kommt die leider unumgängliche Straßenpassage, bis wir bei der nächsten Kreuzung links nach Kleehof abbiegen und kurz darauf auf den schon vorgestellten 5-Dörfer-Weg treffen, auf dem wir bis Friedersbach gelangen.

Ab hier kann man entweder den 5-Dörfer-Weg 57 in beiden Richtungen oder etwas später den Sonnenweg 57B in beiden Richtungen weiterwandern.

GPS TOUR.INFO bergfex.at

ZCrux – Kleindenkmäler rund um Zwettl im Waldviertel 
Folgende Kleindenkmäler befinden sich auf der Wanderroute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.