Unterwegs im Arbesbach- und Lohnbachtal (2)

>> Länge: 10,2 km | Höhe: 211 m | Dauer: 02:45 <<

Abzweigung !
Abzweigung !
unmarkiert ins Lohnbachtal
unmarkiert ins Lohnbachtal

Wir haben etwa die Hälfte unserer geplanten Wanderung hinter uns gebracht und sind in der Nähe von Arbesbach aufgebrochen und über Neumelon bis hierher gewandert. Hier an dieser markanten Stelle mit der Markierung am Felsen verlassen wir nun den Wanderweg 2 und biegen links ab.



Fotos aufgenommen im Juli 2014
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundweg Teil 1Keine durchgehende Beschilderung !Auch mit dem Mountainbike befahrbar


Es geht 300 Meter ohne Markierung hinunter zum Lohnbach, aber wir folgen einfach dem breiten Waldweg. Im Tal überqueren wir den Lohnbach und biegen gleich danach links ab. Hier treffen wir auf den Wanderweg 8, dem wir nun bis zum Bildstock „Sieben Sakramente“ folgen.

unmarkiert ins Lohnbachtal
unmarkiert ins Lohnbachtal
unmarkiert ins Lohnbachtal
unmarkiert ins Lohnbachtal
Der Lohnbach
Der Lohnbach


Es geht ein Stück durch den Wald, bis wir auf eine Wiese treffen. Der Lohnbach folgt dem Waldrand. Wir wandern bei einem Flurkreuz, das auf einem Findling steht, vorbei Richtung Straße. Hier biegen wir rechts ab, und es geht hinauf nach Brunn.

Wanderweg 8
Wanderweg 8
Richtung Brunn
Richtung Brunn
Wegkreuz
Wegkreuz


Wegweiser
Wegweiser
Richtung Brunn
Richtung Brunn
Abzweigung in Brunn
Abzweigung in Brunn


Schon nach dem ersten Haus zweigt der markierte Weg 8 links Richtung Kapelle ab. Wir wandern auf einem Güterweg Richtung Bundesstraße, die wir geradeaus übersetzen. Wir verlassen nun endgültig das Lohnbachtal und kehren zurück zum Ausgangspunkt.

Brunn
Brunn
Wegkreuz
Wegkreuz
Überquerung Bundesstraße
Überquerung Bundesstraße


Wir folgen dem breiten sandigen Weg in mehreren Kurven leicht abfallend und dann in einer großen Rechtskurve zum Waldrand, wo wir den hölzernen Bildstock „Sieben Sakramente“ finden.

Richtung Bildstock
Richtung Bildstock
Richtung Bildstock
Richtung Bildstock
Bildstock
Bildstock


Beim Bildstock biegen wir links ab. Beim Waldrand teilt sich der Weg, und wir folgen nun dem Wanderweg 1. Es geht jetzt durch die „Beerenau“, einem dichten Hochwald. Der Wanderweg 1 ist aber gut beschildert.

Wegweiser
Wegweiser
Wegweiser
Wegweiser
Abzweigung Wanderweg 1
Abzweigung Wanderweg 1


Hier rechts
Hier rechts
Waldweg
Waldweg
Nistkästen
Nistkästen


Bei der ersten größeren Kreuzung geht es kurz nach links und gleich wieder nach rechts. Wir folgen dem Wanderweg 1 Richtung Bernau, NICHT Richtung Bundesstraße!

Abzweigung nach links
Abzweigung nach links
Abzweigung nach rechts
Abzweigung nach rechts
Wegweiser
Wegweiser


Wir kommen bei einem kleinen Teich vorbei. Kurz darauf verwandelt ein kurzer Regenschauer die Landschaft in eine Welt voller Wasserperlen.

Waldteich
Waldteich
Wasserperlen
Wasserperlen
Schranken
Schranken


Beim Schranken biegen wir links ab und kommen kurz darauf zur Bundesstraße, die wir geradeaus überschreiten.

Forststraße
Forststraße
Richtung Bundesstraße
Richtung Bundesstraße
Kapelle Stolzenthal
Kapelle Stolzenthal


Zwischen Kapelle Stolzenthal und Bauernhaus geht es rechts hinunter zum Ausgangspunkt.


GPS TOUR.INFO bergfex.at

ZCrux – Kleindenkmäler rund um Zwettl im Waldviertel 
Folgende Kleindenkmäler befinden sich auf der Wanderroute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.