Stift Zwettl öffnet Stiftsbibliothek

Bibliothek
Bibliothek
Bibliothek
Bibliothek
Bibliothek
Bibliothek


Wandert mit uns rund um das Stift Zwettl, mit seinen gut markierten Wanderwegen in unterschiedlicher Länge! Nebenbei, oder ganz bewusst, lohnt sich ein Besuch im Stift, denn ab 25.April 2009 ist die barocke Stiftsbibliothek im Rahmen von Spezialführungen zugänglich. Die Führung durch die Bibliothek dauert ca. 45 min.


Fotos aufgenommen am 2008 -  2009
TippAbseits der Tour

Der Bibliothekssaal wurde 1730-32 von Josef Munggenast erbaut und von Paul Troger mit Szenen aus dem Leben des Herkules freskiert. Der zweigeschossige Raum mit Galerie wird von Platzlgewölben überspannt.

Im Stift Zwettl bestand bereits seit dem 12. Jahrhundert ein Scriptorium (lat. Schreibstube), in dem Mönche Handschriften für den liturgischen Gebrauch, Annalen (lat. Jahrbücher), die denkwürdige Ereignisse in Kloster und Welt verzeichnen und Urbare (lat. Besitzrechte eines Grundherrn) zur Erfassung von Besitz und Einkünften anfertigten. Die reiche Handschriftensammlung mit 425 Codices (lat. Handschriften) wird in der Bibliothek verwahrt. 286 Inkunabeln (lat. Wiegendrucke) gehören ebenfalls zum Bestand der Bibliothek.

Das seit der Gründerzeit durchgehend anwachsende Archiv des Stiftes zählt zu seinen Prunkstücken die so genannte „Bärenhaut“, eine Abschrift von Urkunden und die Zusammenfassung des Gründungsgeschehens, der Hausgeschichte und der Beziehungen zur Stifterfamilie der Kuenringer. Der Prachtband enthält den bekannten Stammbaum der Kuenringer. Die Bezeichnung „Bärenhaut“ leitet sich vom Einband aus Schweinsleder – im Volksmund der Haut eines Saubären – ab.

Die kulturellen Schätze vom Stift Zwettl lernt man am besten im Rahmen einer Besichtigung mit Audioguide kennen. Dabei sieht man den Kreuzgang mit dem stimmungsvollen Kreuzgarten, den Kapitelsaal, den unteren Einstützenraum („Dormitorium“) sowie das Necessarium (lat. Bedürfnis(raum)).

Der Klosterladen ist für den Verkauf von Tickets vom 25. April bis 31.Oktober täglich von 10.00 bis 16.00 geöffnet. Der Klosterrundgang dauert ca. 1,5 h. Letzter Einlass ist um 15.30 Uhr.

Frühling
Frühling
Sommer
Sommer
Herbst
Herbst
Winter
Winter


Wanderungen rund um das Stift Zwettl haben zu jeder Jahreszeit ihren besonderen Reiz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.