O`zwickte

>> Länge: 9,7 km | Höhe: 163 m | Dauer: 02:30 <<

Infotafel
Infotafel
Wegweiser
Wegweiser

Der Rundwanderweg „Mohnstrudelweg der O`zwickte“ verbindet Armschlag mit Ottenschlag. Der Weg ist in beiden Richtungen markiert und bietet sich an als kürzeste und direkte Wanderverbindung zwischen Ottenschlag und Armschlag und retour. Der überwiegende Teil des Weges führt durch Wälder.



Fotos aufgenommen im April 2011
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Armschlag und OttenschlagAuch mit dem Mountainbike befahrbar


Die ersten Tulpen
Die ersten Tulpen
Armschlag
Armschlag

13Der O`zwickte mit der Nr.13 startet bei der Infotafel im Ortszentrum, gleich neben dem Mohnladen. Er führt entlang des Mohnlehrpfades durch das Mohndorf Armschlag, vorbei am Mohngarten, entlang der Großen Krems bis zum Ende des Dorfes.


Die Große Krems
Die Große Krems
Im Hochwald
Im Hochwald

Bei der Furthmühle biegen wir links Richtung Hammerwerk ab und überqueren die Große Krems, die sich durch die Ortschaft schlängelt. Gleich danach folgen wir links dem Hohlweg hinauf in den Wald. Durch den Hochwald und später über die Schilifttrasse und freie Felder kommen wir nach Ottenschlag.


Schloss Ottenschlag
Schloss Ottenschlag
Schloss Ottenschlag
Schloss Ottenschlag

In Ottenschlag führt der Weg vorbei am unteren Ortsteich zum Schloss Ottenschlag, das hufeisenförmig um einen weitläufigen Hof angelegt ist, an der Stelle, wo früher eine mittelalterliche Burg stand. In der Anlage mit drei Rundtürmen und geschmücktem Renaissanceportal ist seit 1992 die „Fachschule für ökologische Land- und Hauswirtschaft“ untergebracht. Bevor das Land NÖ im Jahr 1986 dieses Schloss vom Stift Göttweig erwarb und mustergültig renovierte, war es durch Jahrhunderte im Besitz bedeutender Adelsgeschlechter. Nach dem Schloss folgen wir ein kleines Stück auf dem Gehsteig der Bundesstraße bis zum Fernheizwerk. Hier biegen wir rechts ein.


Forstweg
Forstweg
Kurz vor Armschlag
Kurz vor Armschlag

Der Weg führt wieder durch den Hochwald und folgt zuerst dem Weitwanderweg 606. Dann biegen wir links ab und wandern hinunter zur Großen Krems. Unter der Straßenbrücke, die über die Große Krems führt, gelangen wir zurück nach Armschlag.


GPS TOUR.INFO bergfex.at

ZCrux – Kleindenkmäler rund um Zwettl im Waldviertel 
Folgende Kleindenkmäler befinden sich auf der Wanderroute.

2 Comments

  1. Eli Pichler

    Die Runde muß ich mir merken, wenn ich wieder mal in Ottenschlag im Lebensresort bin (sollte heuer noch stattfinden!). Übrigens: auf der Teichmannser Wand war ich vor 2 Jahren Ende März – mit Schneeschuhen! Hergeben tut sie aber nicht viel, da hast Du recht!

  2. Das ist in Ottenschlag eine der schönsten Wanderstrecken, vor allem weil wenig Asphalt! Wir gehen dort auch gern zum Himmelteich und Weyrerteich, nahe ein interessantes (schon fast historisches) Eisenbahnviadukt, quer durch die Hochmulde kommt man dann auch weiter nach Armschlag. Unsere große Runde weiter nach Sallingberg und über den Osterbrunnberg (Adenholz) nach Ottenschlag ist letztlich ganz schön weit, zuletzt durch eher eintönige Hochwälder, nicht einmal die kaum zu findende Teichmannserwand gibt was her!
    Schön die aktuelle Natur im Waldviertel!
    Eine angenehme Osterwoche wünschen euch Anni und Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.