Neuer Steg über die Sprögnitz bei der Wolfsmühle

Die Sprögnitz
Die Sprögnitz
Der neue Steg
Der neue Steg
Zwettl Errichtung 1.9.2012
Zwettl


Bis in die 1960er Jahre befand sich bei der Wolfsmühle eine Brücke über die Sprögnitz und verband Wolfsberg mit Werschenschlag. Schon damals befand sie sich in keinem guten Zustand. Im Jahre 1961 wurde das der Wolfsmühle angeschlossene Sägewerk verkauft und der Betrieb eingestellt. Irgendwann danach wurde auch die Brücke durch ein Hochwasser endgültig zerstört.

Am 1. September 2012 wurde für den 4. Zug der 22. KHD-Bereitschaft (Katastrophenhilfsdienst) der Feuerwehr eine Übung abgehalten. Diesmal galt es einen Steg in der „Wolfsmühle“ bei Wolfsberg zu errichten.


Fotos von der Errichtung: Feuerwehr Hörmanns
Info

Die Feuerwehr Hörmanns berichtet darüber und steuert die folgenden Bilder dazu bei:
„Um 7:30 Uhr versammelten sich die Feuerwehren Hörmanns, Jahrings, Rudmanns, Schloß Rosenau, Schweiggers und Waldhausen beim Feuerwehrhaus Zwettl. Anschließend ging es im Konvoi zum Übungsort nach Wolfsberg. Über zwei I-Träger wurden Holzstaffeln gelegt und anschließend verschraubt. Diese Arbeiten schritten zügig voran, und es konnte mit dem Geländer begonnen werden. Auch das war rasch erledigt, und nach nur 4,5 Stunden Bauzeit war der Steg fertig. Er „verbindet“ nun die Gemeinden Zwettl und Waldhausen. Zum Schluss wurden wir ins Gasthaus Schweighofer nach Friedersbach geladen, wo wir mit einem deftigen „Schweinsbraten“ verköstigt wurden.“

Errichtung 1.9.2012
Errichtung 1.9.2012
Errichtung 1.9.2012


Errichtung 1.9.2012
Errichtung 1.9.2012
Errichtung 1.9.2012


Errichtung 1.9.2012
Errichtung 1.9.2012
Errichtung 1.9.2012


Errichtung 1.9.2012
Errichtung 1.9.2012
Errichtung 1.9.2012


Für uns Wanderer ergeben sich nun zahlreiche Möglichkeiten für neue Wanderungen in diesem Gebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.