Naturdenkmal Stieleichen und Weißkiefern in Schloss Rosenau (48.60474, 15.06518)

Stieleiche

29.09.1966 zum Naturdenkmal erklärt.

ND-ZT-061


Stieleiche

Zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung im Jahr 1966 umfasste dieses Naturdenkmal zwei Weißkiefern (beim ebenfalls geschützten Eichenhain nördlich von Schloss Rosenau), eine Stieleiche im Ortsgebiet und fünf weitere Stieleichen in der alten Allee nördlich des Ortes.

Mit Bescheid vom 02.06.1980 werden einige Naturdenkmalerklärungen widerrufen. Damit sind von den mit Bescheid der NÖ Landesregierung vom 29.09.1966 zum Naturdenkmal erklärten Bäumen noch sechs Stieleichen und zwei Weißkiefern übrig.

Am 07.07.2010 stellte der Naturschutzsachverständige der Bezirksforstinspekion Zwettl folgendes fest:
„Bei den beiden Bäumen neben der Landesstraße sind ganze Kronenteile abgestorben und die Bäume weisen auch ansonsten ein sehr kränkliches Erscheinungsbild auf. Der westlichere der beiden Bäume weist außerdem eine großflächige Rindenverletzung auf, die auf Blitzschlag zurückzuführen ist. Es besteht die Gefahr, dass bei Windeinwirkung Kronenteile brechen und auf die neben den Eichen vorbeiführende Landesstraße fallen. Da die Bäume somit eine Gefahr für den Straßenverkehr darstellen, wird empfohlen beide Bäume zu entfernen.“

Somit verbleiben die zwei Weißkiefern und vier Stieleichen.

Eine Stieleiche (48.60474, 15.06518) links von der Zufahrtsstraße Richtung Schloss Rosenau direkt an der Kreuzung zur Landstraße Richtung Großgerungs wurde aber ebenfalls entfernt (Foto links).


Stieleiche
Stieleiche

Eine Stieleiche (48.59857, 15.06505) südlich vom Meierhofteich mitten in der Wiese.


 
 
Zwei Stieleichen
(48.60497, 15.07139) und (48.60535, 15.07221)
nördlich der Landesstraße Zwettl – Großgerungs am Waldrand. 
 
Stieleiche
Stieleiche
Stieleiche
Stieleiche
Stieleiche
Stieleiche


Weißkiefern
Weißkiefern

Zwei Weißkiefern (48.60777, 15.06821) etwa 200 m nördlich des Bismarkturms, aber schon außerhalb des Eichenhains.



Größere Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.