Naturdenkmal Lerche und Eiche in Schloss Rosenau (48.60454, 15.06426)

Lerche und Eiche

16.11.1988 zum Naturdenkmal erklärt.

ND-ZT-162


Lerche und Eiche
1988
Lerche und Eiche
1988

Die Bezirkshauptmannschaft Zwettl erklärt die ca. 25-jährige Lärche und die ca. 60-jährige Eiche auf zum Naturdenkmal.

Der Naturschutzsachverständige der Bezirkshauptmannschaft Zwettl hat am 04.10.1988 folgendes mitgeteilt: „Auf der Parzelle Nr. 161/7, KG. Schloss Rosenau, Eigentümer Stadtgemeinde Zwett1-NÖ, stockt eine Lärche von sehr schönem Wuchs im Alter von ca. 25 Jahren und einer Höhe von ca. 10-12 m. Der Brusthöhenumfang beträgt ca. 1 m.

Gegenüber dieser Lärche stockt auf der Parzelle Nr. 160/2 (Eigentümer Stadtgemeinde Zwettl-NÖ) eine ca. 60-jährige, 13-15 m hohe Elche mit einem Brusthöhenumfang von 1 m.


Lerche und Eiche
2020

Lerche und Eiche
Lerche und Eiche
2020

Lerche und Eiche

Beide Bäume geben dem Kreuzungsberelch der Landesstraße Zwettl – Groß Gerungs und dem dortigen Gemeindeweg ein sehr schönes Gepräge und sind als gestaltende Elemente des Landschaftsbildes von besonderer Bedeutung anzusprechen, sodass eine Naturdenkmalerklärung beantragt wird.

Die Eiche weist einen kleinen Stammschaden auf, der mit kleinen Kosten (Auskratzung der Wunde und Bestreichung mit Baumteer) sanierbar ist.



Größere Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.