Naturdenkmal Granitfels mit zwei Schalen in Schönbach (48.44918, 15.04940)

Granitfels

26.09.1977 zum Naturdenkmal erklärt.

ND-ZT-086


Der Granitfels befindet sich auf einem bewaldeten Höhenkamm etwa 500 m südöstlich von Schönbach, etwa 300 m südlich vom Fichtenhof und etwa 200 m nördlich des Marterls am Weg nach Ulrichschlag.

Der Granitfels liegt etwas nördlich des höchsten Punktes und östlich der Kammhöhe. Der Zugang führt über Waldwege und zuletzt durch den Wald.

Der Granitfels ist etwa 4 x 2 m groß und 1,5 bis 2,5 m hoch. In der schräg liegenden, oberen Platte befinden sich knapp nebeneinander zwei kreisrunde, scharf ausgeprägte Schalen. Die Schalen haben einen Durchmesser von 50 und 45 cm, sind 20 bis 25 cm tief und wassergefüllt.



Größere Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.