Naturdenkmal Gletschermühle bei Lembach (48.51880, 15.02110)

Gletschermühle

09.09.1980 zum Naturdenkmal erklärt.

ND-ZT-127


Die Gletschermühle ist ein etwa 12 Meter hoher Granitturm mit eigentümlichen, muldenartigen Eintiefungen, die an eine Gletschermühle erinnern. Mit der Eiszeit hat die Felsformation aber nichts zu tun. Die bizarren Granit-Formen entstanden durch Auswitterung des über 350 Millionen Jahre alten Urgesteinsmassivs.

Gletschermühle
Gletschermühle
Gletschermühle

Folgende Wanderwege führen bei der Gletschermühle vorbei:
Waldviertler Vier-Märkte-Weg 612 – Teil 1
Der Panoramaweg
Sagenumwobene Steinplätze
Sagenumwobene Steinplätze zu Winterbeginn
Großer Bärentrail Sidestep Felsengarten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.