Mühlenweg

>> Länge: 8,9 km | Höhe: 177 m | Dauer: 02:15 <<

Herz-Kreislauf-Zentrum
Herz-Kreislauf-Zentrum
Start und Infotafel
Start und Infotafel

Rund um das Herz-Kreislauf-Zentrum in Groß Gerungs entstand eine Reihe von neuen Wanderrouten in verschiedenen Längen. Ergänzt werden diese durch den frei zugänglichen Xundwärts-Parcour.



Fotos aufgenommen im Juli 2014
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Groß Gerungs


1Der Rundwanderweg Mühlenweg mit der roten Nr.1 beginnt bei der Info-Tafel gegenüber dem Eingang zum Herz-Kreislauf-Zentrum und führt durch den Xundwärts-Parcour Richtung Hypolz. Ein kurzer Waldweg bringt uns in eine typische Waldviertler Landschaft und weiter hinunter in die Ortschaft, wo wir zuerst den Werksbach und gleich darauf den Zwettlbach überschreiten.

Waldweg
Waldweg
Hypolz
Hypolz
Werksbachbrücke
Werksbachbrücke


Der Werksbach liefert das Wasser für das ehemalige Sägewerk Fürst. Der Betrieb wird im Jahre 2006 von der Firma Formholz übernommen.

Rechts von uns sieht man die Hypolzmühle. 1382 war ihre erste urkundliche Erwähnung. Die heutige Einrichtung der Mühle ist noch vollständig erhalten und entspricht dem Stand der Technik aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Im Wohnhaus sowie in der Mühle sind noch viele alte Details erhalten. Der Besucher kann sich im Rahmen einer Führung in die Welt einer Müllersfamilie versetzen und erfahren, wie seit Jahrhunderten aus Getreide die Grundlage unserer Ernährung entsteht.

Wegweiser
Wegweiser
Der Zwettlbach
Der Zwettlbach
Mühlbacher Straßl
Mühlbacher Straßl


Wir biegen nach den Brücken rechts ab und wandern entlang des sogenannten „Mühlbacher Straßls“ bis zur Neumühle. Die Straße ist nur sehr wenig befahren und folgt zuerst dem Zwettlbach, später dem Griesbach. Wir kommen bei der Weißmühle vorbei, einer ehemaligen Getreidemühle. Die baulichen Überreste des Mühlenensembles sind ein zweigeschossiges und ein ebenerdiges Nebengebäude. Das aus der Zeit um 1500 stammende zweigeschossige Objekt ist ein Bruchsteinbau, der auf der Hofseite mit einem spätgotischen Schultebogenportal, sowie drei gotischen Rechteckfenstern in abgefaster Steinlaibung ausgestaltet ist. Über dem Portal ist die Jahreszahl 1864 festgehalten.

Weißmühle
Weißmühle
Der Griesbach
Der Griesbach
Der Griesbach
Der Griesbach


Kurz darauf wird das Tal breiter, der Wald tritt zurück und gibt die Sicht Richtung Frauendorf frei. Bei der ebenfalls schon lange stillgelegten Neumühle biegen wir rechts ab, überqueren den Griesbach, der sich hier mit Mäandern durch das Tal schlängelt und folgen dem Feldweg hinauf nach Frauendorf.

Mühlbacher Straßl
Mühlbacher Straßl
Blick Richtung Egres
Blick Richtung Egres
Frauendorf
Frauendorf


Neumühle
Neumühle
Richtung Frauendorf
Richtung Frauendorf
Richtung Frauendorf
Richtung Frauendorf


Frauendorf wird erstmals 1390 urkundlich erwähnt. 1934 wird beinahe der ganze Ort durch eine riesige Brandkatastrophe vernichtet. 14 Wirtschaftsgebäude, 6 Kleinhäuser und eine Kapelle werden zerstört. Nur zwei Häuser im Ort werden von den Flammen verschont. Der Ort kann über zwei Güterwege erreicht werden.

Sommerwiese
Sommerwiese
Frauendorf
Frauendorf
Frauendorf
Frauendorf


Von Frauendorf geht es wieder hinunter in das Tal der Zwettl, der wir flussaufwärts folgen.

Bei Frauendorf
Bei Frauendorf
Bei Frauendorf
Bei Frauendorf
Im Zwettltal
Im Zwettltal


Beim Steg vor der Bundesstraße überqueren wir den Zwettlbach und wandern hinauf zum Kurzentrum, unserem Ausgangspunkt.

Im Zwettltal
Im Zwettltal
Im Zwettltal
Im Zwettltal
Steg über die Zwettl
Steg über die Zwettl


Es geht nochmals steil hinauf mit einem Blick zurück ins Tal.

Aufstieg
Aufstieg
Aufstieg
Aufstieg
Blick ins Zwettltal
Blick ins Zwettltal


Aufstieg
Aufstieg
Herz-Kreislauf-Zentrum
Herz-Kreislauf-Zentrum
Herz-Kreislauf-Zentrum
Herz-Kreislauf-Zentrum


GPS TOUR.INFO bergfex.at

ZCrux – Kleindenkmäler rund um Zwettl im Waldviertel 
Folgende Kleindenkmäler befinden sich auf der Wanderroute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.