Mohnleut’weg

>> Länge: 8,2 km | Höhe: 96 m | Dauer: 02:30 <<

Mohnleut'
Mohnleut‘
Mohnleut'
Mohnleut‘
Mohnpflänzchen
Mohnpflänzchen


Derzeit beginnt der Mohn zu blühen und was liegt also näher, als das Mohndorf des Waldviertels Armschlag zu erwandern. Wir fahren nicht direkt nach Armschlag, sondern nach Sallingberg, dem Sitz der Marktgemeinde, wo wir am Hauptplatz bei der Kirche parken. Eine Infotafel bei der Gemeinde erklärt anschaulich die Wanderwege und was es sonst noch Interessantes im Ort gibt.


Fotos aufgenommen im Juli 2009
Wandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Sallingberg und ArmschlagAuch mit dem Mountainbike befahrbar


Der 17.März – Tag der hl. Gertraud von Nivelles – die als Patronin der Garten- und Feldfrüchte gilt, und der Karfreitag waren die beliebtesten Termine zur Mohn-Aussaat der Mohnleut’. Man sagte, wenn an diesen Tagen ausgesät wird, so wende das die Gefahr des Reifes ab.

Die Weiba kumman im Mohn zum Lieg’n !

Bei einer Pflanzhöhe von zirka 3 cm wurde gejätet. Nach weiteren drei Wochen wurde dann mit der Haue „angehäufelt“. Das war eine sehr mühselige Arbeit. Manche tun es noch heute.


11Der Mohnleut’weg mit der Nr.11 verbindet Sallingberg mit dem Mohndorf Armschlag. Wir starten den Rundweg vom Hauptplatz in Sallingberg, gehen kurz bergauf und biegen links in die erste Seitengasse Richtung Volksschule und Arzthaus ein. Nach den letzten Siedlungshäusern biegen wir links auf einen Feldweg ein. Hier folgen wir den mittleren, geradeaus und leicht bergan steigenden Weg in einen Wald. Der Weg durch diesen Wald Richtung Lugendorf ist zwar relativ gut beschildert, aber bei einigen Abzweigungen nicht eindeutig. Uns gelingt aber die Durchwanderung trotzdem, obwohl wir von den ersten Schwammerln und den leckeren Heidelbeeren stark abgeleckt werden. Am Ende des Waldes können wir schon Lugendorf sehen. Wir überschreiten die Bundesstraße und biegen gleich danach links ab. Dieser Weg führt uns direkt in das Mohndorf Armschlag.


Mohnfeld
Mohnfeld
Mohnblüten
Mohnblüten
Mohnfeld
Mohnfeld


Sallingberg
Sallingberg
am Weg
am Weg
Heidelbeeren
Heidelbeeren


am Weg
am Weg
am Weg
am Weg
am Weg
am Weg


Armschlag liegt im Tal der Großen Krems und hat sich total in den Waldviertler Graumohn verliebt. Mitten im Ort ist ein Mohngarten angelegt, den wir uns näher anschauen. Wir durchwandern den kleinen Ort, überqueren die Große Krems, biegen links ab und wandern unter der Brücke der Bundesstraße durch, immer der Großen Krems entlang. Etwa auf halbem Weg von Armschlag nach Sallingberg überqueren wir wieder die Große Krems und setzen die Wanderung auf der anderen Seite weiter. Leicht ansteigend gehen wir zurück zum Ausgangspunkt, bevor wir am Ortsbeginn von Sallingberg noch am Freizeitgelände mit dem schönen Badeteich samt Kinderspielplatz vorbeikommen. Wer möchte kann nach dem Wandern hier noch ein Bad nehmen.


Mohn-Schaugarten
Mohn-Schaugarten
Braun-Dickkopffalter
Braun-Dickkopffalter
Mohn-Schaugarten
Mohn-Schaugarten


Große Krems
Große Krems
Krautmandl
Krautmandl
Badeteich
Badeteich


Nicht nur im Juli, wenn die Mohnfelder ihre Blütenpracht entfalten, lädt Armschlag, das erste Waldviertler Mohndorf, zum Besuch ein. Das ganze Jahr über informiert der Mohnlehrpfad über den hier schon seit Jahrhunderten heimischen Mohnanbau. Es wird Mohn verkauft und es werden kunstvolle Mohngestecke und kulinarische Mohnspezialitäten angeboten.


GPS TOUR.INFO bergfex.at

ZCrux – Kleindenkmäler rund um Zwettl im Waldviertel 
Folgende Kleindenkmäler befinden sich auf der Wanderroute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.