Marterl Wanderweg

>> Länge: 6,7 km | Höhe: 108 m | Dauer: 02:00 <<

Gemeindeamt
Gemeindeamt
Bachgasse
Bachgasse

Lengenfeld liegt auf einer Hochfläche nördlich von Krems an der Donau im Waldviertel und ist mit 400 ha Weingärten das naheste Weinanbaugebiet zu Zwettl. Wir wandern heute durch die spätherbstlichen Weingärten.



Fotos aufgenommen im November 2015
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in LengenfeldAuch mit dem Mountainbike befahrbar

21Der Marterl Wanderweg mit der gelben Nummer 21 ist als Rundwanderweg markiert und startet vor dem Gemeindeamt. Es geht durch die enge Gasse gegenüber dem Gemeindeamt hinunter zur Bachgasse, wo wir links abbiegen. Schon nach ca. 70 m geht es rechts über eine Brücke über den Sirnitzbach. Der Weg (Privatweg) führt relativ steil bergauf und macht dann nach etwa 200 m eine Linkskurve. Vom Weg aus sehen wir rechterhand den Friedhof. Am Ende des Wanderweges biegen wir links in die Blauensteinerstraße ein. Hier steht das sogenannte „Stögerkreuz“. Danach biegt der Weg rechts ab und führt durch Äcker leicht bergauf.

Abzweigung
Abzweigung
Blick zurück
Blick zurück
Am Weg
Am Weg


Nach etwa 300 m biegen wir links ab. Von hier geht der Weg sehr gemütlich wieder durch Felder. Rechterhand sehen wir das „Russen Kreuz“ und gleich daneben, bereits an der Straße nach Stratzing das „Langegger Marterl“. Hier ist der Beginn des Wallfahrtsweges nach Maria Langegg.

Stögerkreuz
Stögerkreuz
Wegweiser
Wegweiser
Eisweinreben
Eisweinreben


Am Weg
Am Weg
Russen Kreuz
Russen Kreuz
Abzweigung
Abzweigung


Wir queren die Kremser Straße und biegen links in einen breiten asphaltierten landwirtschaftlichen Weg ein. Hier beginnen die Weingärten Lengenfelds.

Weinstöcke
Weinstöcke
Ruhe Suchende
Ruhe Suchende
Abzweigung
Abzweigung


Wir wandern nun entlang der Riede Kremsfeld mit Blick über zahlreiche Weinfelder bis hin zum Stift Göttweig im Süden.

Eisweinreben
Eisweinreben
Weinstöcke
Weinstöcke
Im Gegenlicht
Im Gegenlicht


Bei der Donatusstatute, die hier liebevoll Donati genannt wird, wendet sich der Weg nach links, und es geht zurück nach Lengenfeld.

Am Weg
Am Weg
Heiliger Donatus
Heiliger Donatus
Am Weg
Am Weg


Wir wandern nun entlang der Weinrieden Fuchsloch (rechts) und Sand (links). Hier wachsen Lengenfelds beste Grüne Veltliner. Vor uns steht der Bildstock zur Dreifaltigkeit oder auch Kiesling Marterl genannt.

Bildstock Dreifaltigkeit
Bildstock Dreifaltigkeit
Lengenfeld
Lengenfeld
Am Weg
Am Weg


Der Weg führt vorbei am sogenannten Sandbaum und zweigt dann rechts in einen Hohlweg ab. Hier fehlt bei unserer Begehung der Wegweiser. ACHTUNG, hier führt der Weg steil bergab durch den Golfplatz!

Beim Golfplatz
Beim Golfplatz
Lengenfeld
Lengenfeld
Hohlweg durch den Golfplatz
Hohlweg durch den Golfplatz


Am Ende dieses Abschnittes befindet sich rechts das Feuerwehrhaus mit dem Floriani Marterl. Wir folgen dem Wegweiser nach links und kommen zur Röhrbrunngasse wo ein alter Bildstock (Kapelle im Letten) steht. Auch hier fehlt ein Wegweiser. Es geht links hinauf.

Beim Golfplatz
Beim Golfplatz
Wegweiser
Wegweiser
Kapelle im Letten
Kapelle im Letten


Am oberen Ende der Gasse biegen wir scharf rechts ab Richtung Schule und Kindergarten, wo sich das Kriegerdenkmal befindet.

Richtung Kirche
Richtung Kirche
Kriegerdenkmal
Kriegerdenkmal
Wehrkirche
Wehrkirche


Milleniumskreuz
Milleniumskreuz
Kirchturm
Kirchturm

Von hier geht es weiter zur Pfarrkirche zum Heiligen Pankratius. Sie ist eine gotische, im Kern romanische Staffelkirche mit gotischem Chor und mächtigen Chorturm. Der Wehrkirchof ist von einer hohen Mauer umgeben. Vor der Kirche steht das Milleniumskreuz.


Kirchenstiege
Kirchenstiege
Kirchenstiege
Kirchenstiege

Von hier geht es die Kirchenstiege hinab, die am unteren Ende von zwei flankierenden Kapellenpfeilern aus dem Jahre 1713 flankiert wird.

Wir biegen rechts in die zweite Straße ein und kommen zurück zur Gemeinde.


GPS TOUR.INFO bergfex.at

ZCrux – Kleindenkmäler rund um Zwettl im Waldviertel 
Folgende Kleindenkmäler befinden sich auf der Wanderroute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.