Kremstalweg 625 (Martinsberg – Vordere Waldhäuser)

>> Länge: 7,5 km | Höhe: 158 m | Dauer: 02:00 <<

Martinsberg
Martinsberg
Martinsberg
Martinsberg

Kremstalweg 625Der Kremstalweg 625 ist ein Rundwanderweg mit einer Gesamtlänge von ungefähr 83 km und verläuft entlang der Großen Krems flussabwärts und etwas südlicher flussaufwärts der Kleinen Krems folgend.

Unsere heutige Tour bringt uns von Martinsberg zu den Vorderen Waldhäusern.



Fotos aufgenommen am 10.05.2012
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundweg TeilstreckeDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Martinsberg und beim Edlesberger TeichAuch mit dem Mountainbike befahrbar


Wir starten in Martinsberg beim ersten der drei Parkplätze. Der Wanderweg verläuft durch den Ort, bei der Kirche vorbei. Sie stammt aus dem Jahre 1140 und ist dem Heiligen Martin geweiht. Auf dem Vorplatz stehen das Kriegerdenkmal und ein Denkmal aus dem Jahr 1990, das an die Errichtung der Kirche erinnert. Vorbei an der Schule führt uns der Weg Richtung Oed. Bei den letzten Häusern verlassen wir die Straße und zweigen links in einen Wiesenweg ein.

Bildstock in Martinsberg
Bildstock in Martinsberg
Abzweigung bei Martinsberg
Abzweigung bei Martinsberg
Wegweiser
Wegweiser


Bei der Sternwarte
Bei der Sternwarte
Jäger ?
Jäger ?
Richtung Edlesberg
Richtung Edlesberg


Südlich von Oed, mit guter Sicht in das flache Weitenbachtal, wandern wir Richtung Waldviertler Sternwarte „Orion“. Hier biegen wir links ab und überqueren kurz darauf den Abfluss des Edlesberger Teiches.

Richtung Edlesberg
Richtung Edlesberg
Tiergehege
Tiergehege
Richtung Edlesberg
Richtung Edlesberg


Bei einem großen Tiergehege vorbei kommen wir zur Ortschaft Edlesberg. Am Ende folgen wir der Zufahrtsstraße zum Edlesberger Teich. Er ist 13,96 ha groß und bietet in der Gegend ein ideales Freizeitangebot zum Einkehren, Angeln und Schwimmen. Für die Fischer ist der Teich mit Zander, Forellen, Karpfen, Saibling, Weißfisch, Schlei und Stör besetzt.

Frühlingsgrün
Frühlingsgrün
Beim Edlesberger Teich
Beim Edlesberger Teich
Der Edlesberger Teich
Der Edlesberger Teich


Der Edlesberger Teich
Der Edlesberger Teich
Waldrand
Waldrand
Blick Richtung Gutenbrunn
Blick Richtung Gutenbrunn


Wir haben hier das südwestlichste Ende des Kremstalweges erreicht und wenden uns jetzt Richtung Norden. Teils durch den Wald, teils am Waldrand entlang, wandern wir am Großen und Kleinen Höllberg vorbei. Die Sicht reicht weit über das Tal bis zu unserem Startpunkt Martinsberg und darüber hinaus bei guter Sicht bis zum Schneeberg und zur Rax.

Blick Richtung Martinsberg
Blick Richtung Martinsberg
Bildbaum
Bildbaum
Preißelbeere (Vaccinium vitis-idaea)
Preißelbeere (Vaccinium vitis-idaea)


Westlich von Reitzendorf folgt ein sehr feuchtes Waldstück. Zahlreiche kleine Bächlein und Quellen speisen den Reitzendorfer Teich und mitunter auch den Wanderweg.

Richtung Vordere Waldhäuser
Richtung Vordere Waldhäuser
Richtung Vordere Waldhäuser
Richtung Vordere Waldhäuser
Richtung Vordere Waldhäuser
Richtung Vordere Waldhäuser


Quellgebiet
Quellgebiet
Richtung Vordere Waldhäuser
Richtung Vordere Waldhäuser
Richtung Vordere Waldhäuser
Richtung Vordere Waldhäuser


Kurz darauf erreichen wir die Zufahrtsstraße zu den Vorderen Waldhäusern, dem Ziel dieser Etappe.


GPS TOUR.INFO bergfex.at

ZCrux – Kleindenkmäler rund um Zwettl im Waldviertel 
Folgende Kleindenkmäler befinden sich auf der Wanderroute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.