Kleine Schmetterlingsrunde 93 (Teil 2)

>> Länge: 15,0 km | Höhe: 368 m | Dauer: 04:00 <<

Minois dryas (Blaukernauge)
Minois dryas (Blaukernauge)
Kapelle Bucheck
Kapelle Bucheck

Wir haben den ersten Teil der „Kleinen Schmetterlingsrunde“ hinter uns gebracht und sind in der Streusiedlung Bucheck angekommen. Hier biegen wir rechts ab und wandern nun Richtung Norden.



Fotos aufgenommen im März 2014
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Langschlag


Es geht ein kurzes Stück der Straße entlang, bis wir rechts auf einen Feldweg abbiegen. Zwischen dem bewaldeten Holzberg und dem weiten Lurggraben wandern wir nun der Ortschaft Kainrathschlag entgegen.


Straßenstück
Straßenstück
Abzweigung
Abzweigung
Waldweg
Waldweg


Rechts von uns tut sich das breite Tal des Lurggraben auf, und quer zu uns das Tal des Zechbaches. Mittendrin, unten im Tal, liegt die Ortschaft Kainrathschlag.


Richtung Kainrathschlag
Richtung Kainrathschlag
Richtung Kainrathschlag
Richtung Kainrathschlag
Der Lurggraben
Der Lurggraben


Wir überqueren den Dorfanger auf einem Wiesenweg und den Zechbach auf einem Steg. Gegenüber verlassen wir das Dorf schon wieder und steigen die andere Talseite bergan.


Kainrathschlag
Kainrathschlag
Der Zechbach
Der Zechbach
Aufstieg
Aufstieg


Auf der höchsten Stelle treffen wir auf einen Querweg, wo wir rechts Richtung Langschlag abbiegen. Hier kommt von links die „Große Schmetterlingsrunde“, und von hier aus geht der Weg wieder gemeinsam bis Langschlag. Der Blick schweift zurück über das Tal und den Weg, von wo wir gerade gekommen sind.


Aufstieg
Aufstieg
Große Schmetterlingsrunde
Große Schmetterlingsrunde
Blick zurück
Blick zurück


Kurze Zeit darauf treffen wir die Bisons auf der Weide. Ein Bisonbulle kann knapp 4 Meter lang werden und ein Gewicht von bis zu 1000 Kilogramm erreichen. Seine Schulterhöhe liegt bei 1,5 – 1,8 Metern.


Am Weg
Am Weg
Bei den Bisons
Bei den Bisons
Wegweiser
Wegweiser


Hier biegen wir links ab, umgehen das eingezäunte Gatter und schwenken dann nach rechts in den Wald. Durch diesen geht es nun zurück nach Langschlag, wo wir gegenüber dem Fußballplatz „das längste Brett der Welt“ mit 34,07 Meter bewundern können.


Waldweg
Waldweg
Langschlag
Langschlag
Das längste Brett
Das längste Brett


Langschlag
Langschlag
Langschlag
Langschlag

Entlang der Bahngeleise geht es zurück zum Parkplatz, unserem Ausgangspunkt.


GPS TOUR.INFO bergfex.at

ZCrux – Kleindenkmäler rund um Zwettl im Waldviertel 
Folgende Kleindenkmäler befinden sich auf der Wanderroute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.