Klauskapelle

>> Länge: 7,4 km | Höhe: 158 m | Dauer: 02:00 <<

Herz-Kreislauf-Zentrum
Herz-Kreislauf-Zentrum
Obstbaumallee
Obstbaumallee

Rund um das Herz-Kreislauf-Zentrum in Groß Gerungs entstand eine Reihe von neuen Wanderrouten in verschiedenen Längen. Ergänzt werden diese durch den frei zugänglichen Xundwärts-Parcour.



Fotos aufgenommen im Juli 2014
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Groß Gerungs

2Der Rundwanderweg Klauskapelle mit der gelben Nr.2 führt uns in die südwestliche Gegend von Groß Gerungs zur namensgleichen Klauskapelle. Er beginnt bei der Info-Tafel gegenüber dem Eingang zum Herz-Kreislauf-Zentrum, führt links vom Haupteingang hinter das Gebäude und anschließend hinunter in das Zwettltal.

Richtung Zwettltal
Richtung Zwettltal
Richtung Zwettltal
Richtung Zwettltal
Am Wegesrand
Am Wegesrand


Es geht nun steil hinunter, bis wir beim Steg die Zwettl überschreiten und rechts abbiegen.

Richtung Zwettltal
Richtung Zwettltal
Kurz vor dem Steg
Kurz vor dem Steg
Die Zwettl
Die Zwettl


Bei der Bundesstraße überqueren wir die Brücke und biegen gleich links ab. Wir folgen der Zwettl flussaufwärts. Gegenüber liegt die Rosenmayermühle.

Abzweigung Bildbaum
Abzweigung Bildbaum
Zwettlbrücke
Zwettlbrücke
Die Zwettl
Die Zwettl


Die Zwettl bildet lange ufernahe Sandbänke und leuchtet in der Nachmittagssonne bernsteinfarbig.

Bei der Rosenmayermühle
Bei der Rosenmayermühle
Die Zwettl
Die Zwettl
Die Zwettl
Die Zwettl


Bei der nächsten Brücke biegen wir rechts Richtung Klein Reinprechts ab. Wir verlassen kurz das Zwettltal. Bei der Ortstafel weist uns ein Wegweiser nach links Richtung Klauskapelle. Vorbei an mehreren Pferdekoppeln geht es wieder ins Zwettltal.

Abzweigung Klein Reinprechts
Abzweigung Klein Reinprechts
Kurz vor Klein Reinprechts
Kurz vor Klein Reinprechts
Bei Klein Reinprechts
Bei Klein Reinprechts


Bei der nächsten Brücke über die Zwettl biegen wir links ab und wandern bei der ehemaligen Klausmühle vorbei.

Pferdekoppeln
Pferdekoppeln
Richtung Klauskapelle
Richtung Klauskapelle
Abzweigung Klausmühle
Abzweigung Klausmühle


Die älteste urkundliche Erwähnung der Klausmühle aus dem beginnenden 15.Jahrhundert ist nicht im Original erhalten. Man erwähnt „eine Mühlstatt in der Claußen“. Über die Jahre gibt es verschiedene Müller und auch ein Sägewerk, bis 1963 der letzte Sägewerksbesitzer den Betrieb schließt. Jetzt fließt nur mehr das Wasser über die Holzrinne. An der Seitenwand kann der staunende Wanderer ein mannshohes Zahnrad der ehemaligen Mühle bewundern.

Die Klausmühle
Die Klausmühle
Steinformation
Steinformation
Die Klausmühle
Die Klausmühle


Kurz darauf übersetzen wir den Klafterbach, zweigen scharf rechts ab und überqueren bei einem zweiten Steg die Zwettl.

Die Klausmühle
Die Klausmühle
Bei der Klausmühle
Bei der Klausmühle
Steg Klauskapelle
Steg Klauskapelle


Wir stehen unvermittelt vor der Klauskapelle, die ursprünglich ein Lusthaus einer Fabrikbesitzers-Gattin ist. Wir sehen das an den Herzen in den Fensterläden der Kapelle. 1933 wird das Grundstück vom Gastwirtehepaar Schuster aus Harruck ersteigert. Frau Schuster stiftet im Andenken an ihren gefallenen Sohn Karl Schuster das Blockhaus für kirchliche Zwecke. Der damalige Ortspfarrer Anton Hofbauer veranlasst im Spätherbst 1948 die Umwandlung des Hauses in eine Kapelle, geweiht zum Fest des Heiligen Bruder Klaus (25.September).
Wer die Glocke bei der Klauskapelle bei einmaligem Ziehen des Seiles dreimal zum Läuten bringt, dessen Wunsch geht – laut Sage – in Erfüllung.

Die Klauskapelle
Die Klauskapelle
Die Klauskapelle
Die Klauskapelle
Die Klauskapelle
Die Klauskapelle


Wir folgen der Zwettl noch eine Weile Richtung Klein-Reinprechts, verlassen dann das Tal und wandern durch den Wald und später über einen Feldrain zur Ortschaft.

Im Zwettltal
Im Zwettltal
Im Zwettltal
Im Zwettltal
Richtung Klein-Reinprechts
Richtung Klein-Reinprechts


Abzweigung
Abzweigung
Über den Feldrain
Über den Feldrain
In Klein-Reinprechts
In Klein-Reinprechts


Klein-Reinprechts wird geradeaus durchwandert. Die Straße steigt leicht zum Wald hin an.

In Klein-Reinprechts
In Klein-Reinprechts
Ortsende
Ortsende
Richtung Groß Gerungs
Richtung Groß Gerungs


Wegkreuz
Wegkreuz
Richtung Groß Gerungs
Richtung Groß Gerungs
Richtung Kurzentrum
Richtung Kurzentrum


Nach dem Wald überqueren wir eine Hochebene und können kurz darauf unseren Ausgangspunkt sehen.


GPS TOUR.INFO bergfex.at

ZCrux – Kleindenkmäler rund um Zwettl im Waldviertel 
Folgende Kleindenkmäler befinden sich auf der Wanderroute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.