Kamptal-Seenweg 620 – Teil 8

>> Länge: 6,4 km | Höhe: 397 m | Dauer: 02:45 <<

St.Martin
St.Martin
Marterl an der Straße
Marterl an der Straße

Kamptal-Seenweg 620Mariazellerweg 06Der Kamptal-Seenweg 620 ist ein Wanderweg mit einer Gesamtlänge von ungefähr 100 km und verläuft entlang des Kamps von Rosenburg bis Zwettl und folgt ab hier dem Zwettltal bis zum Nebelstein. Er ist gleichzeitig ein Teilabschnitt des Weitwanderweges 06, dem Pilgerweg nach Mariazell (Niederösterreichischer Mariazellerweg).

Unsere 8.Tour führt uns von St.Martin auf den Nebelstein.



Fotos aufgenommen August 2012
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in St.Martin und in der Nebelsteinhütte


Vom Marktplatz in St.Martin folgen wir den Markierungen Richtung Westen über die Brücke der Lainsitz. Wir queren die Bundesstraße und wandern entlang der Straße bis zur Rörndlwies. Beim Marterl verlassen wir die Straße und wandern hinunter ins Tal. Hier haben wir bereits die Hälfte der Wanderung, leider auf der Straße, hinter uns.

Richtung Rörndlwies
Richtung Rörndlwies
Rörndlwies
Rörndlwies
Radfahren unerwünscht !
Radfahren unerwünscht !


Nun geht es leicht ansteigend über Forststraßen in die Zeiler Berge. Die Aussicht auf die umliegende Landschaft wird immer besser.

Blick zurück
Blick zurück
Forststraße
Forststraße
Forststraße
Forststraße


Nach einem großen Linksbogen überqueren wir einen flachen Abschnitt, und vor uns liegt der Nebelstein mit der Nebelsteinhütte, dem Gipfelkreuz und einem Sender.

Zwei Einsame
Zwei Einsame
Erster Blick ins Tal
Erster Blick ins Tal
Markierung
Markierung


Am Wegesrand
Am Wegesrand
Blick auf den Nebelstein
Blick auf den Nebelstein
Zur Nebelsteinhütte
Zur Nebelsteinhütte
Wanderknotenpunkt
Wanderknotenpunkt
Aufstieg zur Hütte
Aufstieg zur Hütte

Am Fuße des Nebelsteins laufen viele Wanderrouten zusammen, die alle bei der Nebelsteinhütte ihren Beginn haben oder dort enden. Doch zuvor biegen wir rechts ab und wandern das letzte Stück etwas steiler über einen Waldpfad hinauf zur Hütte.


Mittendrin
Mittendrin
Blick ins Tal
Blick ins Tal
Die Nebelsteinhütte
Die Nebelsteinhütte


Der Nebelstein mit seinen 1017 m Seehöhe gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen im Waldviertel. Kurz unter dem Gipfel, der aus einigen mächtigen Granitblöcken besteht, steht die Nebelsteinhütte. Sie wurde im Jahre 1949 in einer Gemeinschaftsarbeit von den Mitgliedern des Alpenvereins der Sektion Waldviertel erbaut, und in den Jahren 1985 bis 1986 erweitert, und in den letzten Jahren immer wieder restauriert, erneuert und in Schuss gehalten. Die Nebelsteinhütte ist vom 1.April bis 4.November durchgehend ohne Ruhetag geöffnet und bewirtschaftet.

Blick von der Terrasse
Blick von der Terrasse
Der Nebelstein
Der Nebelstein
Gipfelkreuz
Gipfelkreuz

Geschafft !

GPS TOUR.INFO bergfex.at

ZCrux – Kleindenkmäler rund um Zwettl im Waldviertel 
Folgende Kleindenkmäler befinden sich auf der Wanderroute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.