Kamptal-Seenweg 620 – Teil 6B

>> Länge: 23,1 km | Höhe: 514 m | Dauer: 06:00 <<

Pfarrhof und Glockenturm
Pfarrhof und Glockenturm
Bildbaum
Bildbaum

Kamptal-Seenweg 620Mariazellerweg 06Der Kamptal-Seenweg 620 ist ein Wanderweg mit einer Gesamtlänge von ungefähr 100 km und verläuft entlang des Kamps von Rosenburg bis Zwettl und folgt ab hier dem Zwettltal bis zum Nebelstein. Er ist gleichzeitig ein Teilabschnitt des Weitwanderweges 06, dem Pilgerweg nach Mariazell (Niederösterreichischer Mariazellerweg).


Unsere 6.Tour führt uns von Zwettl nach Großschönau, wovon wir aber schon bis Rosenau Schloß gewandert sind. Nun sind wir von Rosenau Schloß nach Großschönau unterwegs, und wie die nachfolgenden Fotos zeigen, liegen einige Monate dazwischen. Es ist Ende März, und der Frühling versucht langsam den Winter zu besiegen.


Fotos aufgenommen März 2012
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Rosenau Schloß, Niederneustift und Großschönau


Wir folgen den Markierungen südlich vom Schloss und wandern Richtung Pfarrhof und Glockenturm. Dort biegen wir links ab und folgen dem Finstergraben bis wir die Straße nach Niederneustift erreichen. Hier biegen wir links ab und folgen nun leider der Straße bis zum nächsten Waldrand. Manche sind hier ganz schön schnell unterwegs, obwohl die Nebenstraße sehr schmal ist.

Straße Niederneustift
Straße Niederneustift
Straße Niederneustift
Straße Niederneustift
Waldweg
Waldweg


Beim Waldrand biegen wir rechts in eine Forststraße ein und folgen dieser bis zu einem Roten Kreuz und einem Bauernhof. Diesen lassen wir links liegen, biegen rechts ab, folgen dem Waldrand bis zu dem bald links abzweigenden Weg. Über eine Wiese geht es hinunter und weiter durch den Wald. Wir treffen auf die Straße und überqueren diese bei einem eisernen Kreuz.

Waldweg
Waldweg
Rotes Kreuz
Rotes Kreuz
Abstieg
Abstieg


Kurz darauf zweigt der Weg links ab und führt bei einem Haus vorbei eine Wiese hinunter bis zur Holzmühle (früher Poppmühle).

Waldweg
Waldweg
Waldweg
Waldweg
Richtung Holzmühle
Richtung Holzmühle
Eisenkreuz
Eisenkreuz
Wiesenweg
Wiesenweg
Die Holzmühle
Die Holzmühle
Im Zwettltal
Im Zwettltal
Frühlingsboten
Frühlingsboten

Wir haben wieder das Zwettltal erreicht, überqueren die Brücke aber nicht, sondern folgen der Zwettl flussabwärts bis zur Kitzlermühle (früher Preindlmühle). In der Kitzlermühle ist heute ein Sägewerk untergebracht, und es riecht nach frischem Schnittholz.


Im Zwettltal
Im Zwettltal
Die Kitzlermühle
Die Kitzlermühle

Hier überqueren wir die Zwettl und wandern Richtung Preinreichs. Nach dem steilen Anstieg biegen wir rechts ab und folgen den Markierungen hinauf und weiter über die Blumleiten bis wir wieder die Straße erreichen. Dieser folgen wir dann bis Großotten.


Richtung Großotten
Richtung Großotten
Richtung Großotten
Richtung Großotten
Großotten
Großotten


Bei den ersten Häusern biegen wir links und gleich darauf rechts in einen Feldweg ab. In der Mitte des Engelsteiner Feldes zweigt rechts ein Wiesenweg ab, der zum Zeitpunkt des Begehens umgeackert war! Man geht einfach quer über die Felder zu den gegenüberliegenden Birken, dort findet man die nächsten Markierungen. Wie dieser Weg im Sommer aussehen wird (Kartoffel oder Getreide) ist nur zu erahnen. An der Bundesstraße treffen wir auf einen gemauerten Bildstock. Hier überqueren wir die Straße und folgen dem gegenüberliegenden Weg Richtung Stiftmühle, die in einer Mulde liegt.

Wiesenweg ?
Wiesenweg ?
Der Weg ist wo ?
Der Weg ist wo ?
Straßenüberquerung
Straßenüberquerung


Weiter über die Felder, kommen wir nach Großschönau, wo wir bei der Straße rechts abbiegen und Richtung Kirche wandern.

Frühlingsboten
Frühlingsboten
Bildbaum bei der Stiftmühle
Bildbaum bei der Stiftmühle
Großschönau
Großschönau


Das nächste Mal geht’s weiter Richtung St.Martin.

GPS TOUR.INFO bergfex.at

ZCrux – Kleindenkmäler rund um Zwettl im Waldviertel 
Folgende Kleindenkmäler befinden sich auf der Wanderroute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.