Hundertwasserweg 55 lang

>> Länge: 33,0 km | Höhe: 464 m | Dauer: 09:00 <<

Wegweiser - kurze oder lange Route
Wegweiser – kurze oder lange Route
Im Kamptal
Im Kamptal
Im Kamptal
Im Kamptal

Der Hundertwasserweg, in seiner langen Variante, verläuft nur mehr zum Teil auf alten Wanderwegen und schließt als Verlängerung an die kurze Variante des Hundertwasserweges an. Er folgt weiter dem Kamptal bis Roiten, verläuft dann über Frankenreith nach Großgöttfritz und zurück über Großweißenbach zum Hohen Stein, wo wir wieder auf die kurze Variante treffen.



Fotos aufgenommen im Mai 2010
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Zwettl, Roiten, Frankenreith, Großgöttfritz, Großweißenbach und in der Schwarzalm

Hundertwasserweg 55Wir sind also schon 7 km oder 1¾ Stunden von Zwettl unterwegs, bis wir zur Abzweigung der langen Variante des Hundertwasserweges im Kamptal unterhalb des Hohen Steines kommen. Wir bleiben im Kamptal und zweigen hier rechts ab. Der Hohe Stein wird erst beim Retourgehen bezwungen. Auf unserem Weg nach Roiten, kommen wir bei der Hahnsäge vorbei. Im Jahre 1964, mit 36 Jahren, kauft Hundertwasser die nicht mehr in Betrieb befindliche „Hahnsäge“ am Kamp und verbringt hier immer wieder einige Zeit seines Lebens.

Die Hahnsäge
Die Hahnsäge
Die Hahnsäge
Die Hahnsäge
Wehrsteine
Wehrsteine
Die Hahnsäge
Die Hahnsäge
Vor Roiten
Vor Roiten
Vor Roiten
Vor Roiten

Nach einer weiteren ¾ Stunde treffen wir in Roiten ein. Hier entstand unter Anleitung des Künstlers im Jahre 1986 die Fassade für das Dorfmuseum Roiten.

Dorfmuseum Roiten
Dorfmuseum Roiten
Dorfmuseum Roiten
Dorfmuseum Roiten
Dorfmuseum Roiten
Dorfmuseum Roiten

Nun folgen wir ein kleines Stück der Landstraße, bis wir knapp vor dem Unterlassinghof in einen Feldweg abbiegen, der uns hinauf nach Frankenreith bringt.

Roiten
Roiten
Bei Roiten
Bei Roiten
Richtung Frankenreith
Richtung Frankenreith
Richtung Frankenreith
Richtung Frankenreith
Frankenreith
Frankenreith
Bei Frankenreith
Bei Frankenreith

Ab hier beginnt nun, der unserer Meinung nach, nicht sehr schöne Teil der langen Variante des Hundertwasserweges. Der Weg verläuft von Frankenreith bis Großgöttfritz auf einem asphaltierten Güterweg, der von vielen Einheimischen als Schleichweg befahren wird. Von Großgöttfritz nach Großweißenbach wandert man überhaupt nur auf der Straße. Hier wurden nur die Interessen der Wirte berücksichtigt und auf das Wohlbefinden der Wanderer vergessen. Am besten kann man das in Großweißenbach beobachten, wo man den Wanderweg zuerst nach rechts verschwenkt und später wieder nach links zum alten Wegverlauf zurückkommt.

Frankenreith
Frankenreith
Frankenreith
Frankenreith
Großgöttfritz
Großgöttfritz
Landesstraße
Landesstraße
Landesstraße
Landesstraße
Landesstraße
Landesstraße
Großweißenbach
Großweißenbach
Bei Großweißenbach
Bei Großweißenbach
Richtung Hohen Stein
Richtung Hohen Stein

Ab Großweißenbach wird es wieder schöner. Wir wandern auf Feldwegen Richtung Wald und weiter zum Hohen Stein. Nach dem Abstieg treffen wir auf die kurze Variante des Hundertwasserweges. Durch die Weissenbachklamm wandern wir zur Schwarzalm, hinunter ins Kamptal und zurück zum Ausgangspunkt nach Zwettl.

GPS TOUR.INFO bergfex.at

ZCrux – Kleindenkmäler rund um Zwettl im Waldviertel 
Folgende Kleindenkmäler befinden sich auf der Wanderroute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.