Hennerweg 6

>> Länge: 3,0 km | Höhe: 32 m | Dauer: 00:40 <<

Nationalparkhaus
Nationalparkhaus
Wegweiser
Wegweiser
Der Weg
Der Weg


Dieser Themenrundweg mit seinen 6 Stationen ist besonders geeignet für Familien und bietet eine kurze, aber eindrucksvolle Wanderung auf einem bequem begehbaren Weg. Kinderwagentauglich!


Fotos aufgenommen im August 2010
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit im NationalparkhausFür Kinderwagen geeignet


Nationalparkhaus
Nationalparkhaus

6Der Hennerweg mit der Nr.6 beginnt bei der Laubwelle am Parkplatz vor dem Nationalparkhaus. Für Kinder gibt es einen tollen Abenteuerspielplatz. Wir wandern ca. 50 m entlang der Landesstraße Richtung Hardegg. Hier zweigen wir noch vor der Kurve rechts in den Wald ab. Der Weg verläuft zu Beginn auf dem Einsiedlerweg 2 (Kirchensteig). Nach einem kurzen Stück teilt sich der Weg. Rechts führt der Hennerweg weiter zur ersten Station. Bei den Buchenstämmen wird die Bedeutung von Totholz veranschaulicht und wir können bei Tastboxen und Gucklöchern selbst aktiv werden.


Station
Station
Brombeeren
Brombeeren
Schautafel
Schautafel


Nach etwa 10 Minuten gelangen wir auf eine Forststraße, die zum Aussichtspunkt führt. Entlang dieser Wegstrecke werden anhand von drei typischen Laubblättern (Eiche, Hainbuche, Rotbuche) die Waldgesellschaften des Nationalparks erklärt. Beim Aussichtspunkt angelangt haben wir einen herrlichen Blick auf die Stadt Hardegg und die Flussschleifen der Thaya mit ihren verschiedenen Lebensräumen. In einem überdimensional großen Stadtchronikbuch erfahren wir Interessantes über die Geschichte von Stadt und Burg Hardegg.


Ausblick auf Hardegg
Ausblick
Ausblick auf Hardegg
auf
Ausblick auf Hardegg
Hardegg


Wir wandern nun das kurze Stück zurück auf den Forstweg zur nächsten Station des Themenweges, einer riesigen Säge. Hier werden die Naturschutzmaßnahmen und Renaturierungsmaßnahmen des Nationalparks erklärt.


Wer bin ich ?
Wer bin ich ?
Die riesige Säge
Die riesige Säge
Rückweg
Rückweg


Vorbei an der letzten Station mit Informationen über Besucherangebote gelangen wir rechts über einen Feldweg wieder zum Nationalparkhaus.

Hier gibt es mehr Info …


GPS TOUR.INFO bergfex.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.