Entlang der Europäischen Hauptwasserscheide (Großschönau – Siebenlinden)

>> Länge: 9,6 km | Höhe: 138 m | Dauer: 02:30 <<

Großschönau
Großschönau
Großschönau
Großschönau
Am Weg entlang der Europäischen Hauptwasserscheide sind wir von Stadlberg an der tschechischen Grenze bis Großschönau gewandert.



Fotos aufgenommen im September 2017
Keine durchgehende Beschilderung !Wandern im hügeligen Gelände


Wir starten nun beim Platz der Elemente mit Blick auf die Pfarrkirche Großschönau. Die Europäische Wasserscheide führt hier quer über den Marktplatz. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite folgen wir dem Rabenlochweg, den wir aber bei der nächsten Weggabelung geradeaus weiter verlassen.

Großschönau
Großschönau
Bei Großschönau
Bei Großschönau
Richtung Wald
Richtung Wald

Es geht nun Richtung Wald über eine weite flache Wiesenkuppel, mit einer breiten Scheitellinie.

Am Waldrand
Am Waldrand
Waldweg
Waldweg
Waldweg
Waldweg

Im Wald wechseln einander schöne Forstwege mit nicht mehr gut erkennbaren Wegen ab. Es geht aber im Wesentlichen immer nach Osten. Mangels guter Wege sind wir nicht immer auf der Wasserscheide. Am östlichen Waldrand treffen wir wieder auf einen schönen Feldweg. Die Wasserscheide verläuft nun schon etwa 1000 Meter nördlich von uns durch das kleine Waldstück namens Bodenholz. Auch hier gibt es keine Wege und daher wandern wir weiter Richtung Thaures.

Waldweg
Waldweg
Waldweg
Waldweg
Waldquerung
Waldquerung
Am Waldrand
Am Waldrand
Richtung Thaures
Richtung Thaures
Richtung Thaures
Richtung Thaures

Kurz vor Thaures biegen wir links zum Hirschenhof ab, wo wir wieder genau auf die Wasserscheide treffen.

Bildstock bei Thaures
Bildstock bei Thaures
Richtung Hirschenhof
Richtung Hirschenhof
Hirschenhof
Hirschenhof

Wir überqueren die Straße und wandern ein kurzes Stück Richtung Vierlings. Vom Hirschenhof weg schlägt die Wasserscheide einen kleinen Bogen um den Bichlhof, daher biegen wir bei der nächsten Weggabelung links ab und wandern hinauf zum Bichlhof. Der Weg bildet kurz die Linie der Wasserscheide.

Richtung Bichlhof
Richtung Bichlhof
Der Holmberg
Der Holmberg
Bichlhof
Bichlhof

Nach dem Pichlhof sehen wir vor uns den Holmberg (738 m), einen markanten Punkt auf der Wasserscheide, die sich nun östlich Richtung Siebenlinden dreht. Nordwestlich senkt sich das Tal Richtung Großwolfgers, dessen Wolfsbach Richtung Nordsee fließt.

Markierungsstein
Markierungsstein

Beim Markierungsstein für die Wasserscheide zweigen wir rechts Richtung Siebenlinden ab.
Richtung Siebenlinden
Richtung Siebenlinden
Die Moata
Die Moata

Wer möchte kann einen kurzen Abstecher zur Moata machen.


Aufstieg Holmberg
Aufstieg Holmberg

Gegenüber geht es hinauf auf den Holmberg.
Auf der Wasserscheide
Auf der Wasserscheide

Der weitere Verlauf der Straße liegt genau auf der Wasserscheide. Die Scheitellinie ist hier besonders gut zu erkennen.
Hinweistafel
Hinweistafel

Während wir so dahinschlendern, überqueren wir den 15. Meridian.


Siebenlinden
Siebenlinden
Blick nach Südosten
Blick nach Südosten
Kurz darauf sind wir in Siebenlinden angekommen.


Hier geht’s weiter . . .

GPS TOUR.INFO bergfex.at

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.