Der Purzelkamp

Purzelkamp bei 1,5 km
Purzelkamp bei 1,5 km
Purzelkamp bei 38 km
Purzelkamp bei 38 km

2012 war unser Jahr des Purzelkamps. Wir haben uns vorgenommen im Laufe eines Jahres, verteilt auf alle vier Jahreszeiten, den Lauf des Purzelkamps direkt entlang des Ufers zu begehen. Gleich vorweg, wir haben es geschafft!

Der „Purzelkamp“, der in den Wäldern nördlich von Spielberg und Bad Traunstein entspringt, mündete ursprünglich nach der Ruine Lichtenfels in den „Großen Kamp“. Nach dem Bau des Kraftwerkes, das am 6. Juli 1957 eröffnet wurde, fließt das Wasser des Purzelkamps etwa 65 m höher als vorher in den Stausee westlich von Rastenfeld.

Es warten 192 Fotos und der gesamte Streckenverlauf !



Begleitet uns nun bei unserer Entdeckungsreise flussaufwärts
oder
beginnt beim Quellgebiet!


 



 
38,3 km


Das ehemalige
Mündungsgebiet
in den Großen Kamp.






 
36,7 km

Straßenbrücke
erbaut 1956-1959
Friedersbach
Rastenfeld






Der Mühlenweg
in Rastenfeld






Friedersbach Fjord







namenloser Zulauf



 
34,9 km

Rueßbucht











 
33,7 km

▲ 498 m

Forstwegbrücke
Werschenschlag
Rastenfeld








Der Mühlenweg
in Rastenfeld


namenloser Zulauf



Schöpfermühle


Alpenverein Zwettl
Klettergarten






namenloser Zulauf





Der Purzelkamp
zwischen
Rastenberg
und Schöpfermühle


 
31,5 km

Straßenbrücke
erbaut 1971
Instandsetzung 1999
Werschenschlag
Rastenberg






Der Purzelkamp
zwischen
Bruckmühle
und Rastenberg

 
31,2 km

Forstwegbrücke
Hofmühle
Rastenberg






Hofmühle




 
29,3 km

▲ 546 m

Forstwegbrücke
Brand
Niedergrünbach




namenloser Zulauf




Der Purzelkamp
zwischen Furtmühle
und Bruckmühle


Jagdhaus


ehemalige
Bruckmühle






Tannbach


 
28,5 km

Furt




Beginn des Firmengeländes Stora Enso flussabwärts auf der anderen Uferseite




 
27,0 km

▲ 571 m

Brücke
auf dem Firmengelände


Firma Stora Enso




Beginn des
Firmengeländes
Stora Enso
flussaufwärts

Zutritt verboten


Gasleitungsbau
Die OMV verlegt 2012 eine 41 Kilometer lange Gasleitung parallel zu einer bereits bestehenden.





 
26,3 km

Furt



namenloser Zulauf



 
26,0 km

Güterwegbrücke
Brand
Jeitendorf



Moniholzbach



Rührmühle




Rechts der alte Mühlbach der Rührmühle, links im Hintergrund der Purzelkamp.





 
24,9 km

Furt




 
24,8 km

Furt





Höppelmühle




Der Purzelkamp
zwischen
Höppelmühle
und Furtmühle

 
24,1 km

▲ 614 m

Güterwegbrücke
Loschberg
Moniholz





Im Hintergrund der Rechen des Mühlbaches der Höppelmühle.






 
22,4 km


Fußgängersteg





Die Reste der Loschmühle.




Rechts der alte Mühlbach der Loschmühle, links im Hintergrund der Purzelkamp.


 
21,3 km

Viehbrücke






Der Purzelkamp
zwischen
Sägewerk Fürst
und Höppelmühle

 
21,0 km

Straßenbrücke
erbaut 1978/79
Waldhausen
Hirschenschlag



Sägewerk Fürst





Dürrenbach


 
20,6 km


Fußgängersteg









 
19,4 km

Straßenbrücke
erbaut 1973/74
Obernondorf
Rappoltschlag




Ringmühle




Der Purzelkamp
zwischen
Ringmühle und
Sägewerk Fürst







Bahnhof
Waldhausen



namenloser Zulauf





 
17,7 km


Fußgängersteg




Der Purzelkamp
westlich von
der Ringmühle



Königsbach



namenloser Zulauf





Hießbach




Gratzlmühle





Der Purzelkamp
östlich von
der Gratzlmühle



 
15,5 km

▲ 694 m

Straßenbrücke
Instandsetzung 2002
Kleinweißenbach
Kamles





Der Mühlbach der Gratzlmühle, im Hintergrund der Purzelkamp.



namenloser Zulauf



Klein-
weißenbach

 
15,0 km

Sägewerk
Schrabauer



Auf der linken Purzelkampseite fließt der Sägewerksbach.




Fuchsbach




 
13,3 km

Straßenbrücke
Kleinweißenbach
Ritschgraben





Heubach




Auf der rechten Purzelkampseite war einmal ein Mühlbach, der aber schon trocken ist.


 
12,4 km

Eisenbahnbrücke
Letzte
Instandsetzung 1983




 
12,0 km





Der Purzelkamp
zwischen Hofsäge
und Gratzlmühle


 
11,4 km

▲ 730 m

Straßenbrücke
erbaut 1968
Kaltenbrunn
Voitschlag



An der rechten Flussuferseite befindet sich eine Hydrographische Messeinrichtung des Landes Niederösterreich.



namenloser Zulauf



Gallmühle


 
11,3 km

Eisenbahnbrücke



namenloser Zulauf



 
10,2 km

Brücke
zum Holztransport



namenloser Zulauf




Auf der rechten Purzelkampseite fließt der Mühlbach einer alten Mühle.



Fußgängersteg




Der Purzelkamp
zwischen
Marktmühle
und Hofsäge



 
9,5 km

Straßenbrücke
erbaut 1986-87
Lugendorf
Grafenschlag



Marktmühle




Auf der rechten Purzelkampseite fließt der Mühlbach der Marktmühle.


 
8,9 km


Langschlägerbach



 
8,8 km

Eisenbahnbrücke



 
8,6 km


Alte Steinbrücke
Grafenschlag
Langschlag





Der Purzelkamp
zwischen
Zwickelmühle
und Marktmühle



Haushof



Auf der rechten Purzelkampseite fließt der Mühlbach der Hausmühle.


Betonrohr
in der Wiese für landwirtschaftliche Nutzung



 
7,8 km



Auf der rechten Purzelkampseite fließt der Mühlbach der Hausmühle. Hier sieht man die Einspeisung.



 
7,4 km


Holzsteg
Nur für Fußgänger






 
6,4 km

Straßenbrücke
erbaut 1984-85
Kleinnondorf
Kleingöttfritz



Alte Brücke





Der Purzelkamp
zwischen
Hintermühle
und Zwickelmühle



Zwickelmühle



Auf der rechten Purzelkampseite befindet sich der Mühlgraben der Zwickelmühle. Er ist unbenützt und zum Teil eingefallen.



Teichhof


 
5,7 km



 
5,2 km

Straßenbrücke
Bromberg
Kleingöttfritz



Hintermühle



 
5,0 km


Dietmannsbach



Im Hintergrund der Dietmannsbach davor der Purzelkamp.



Blick auf den Teich.

 
4,5 km

Bromberg




 
4,3 km




 
3,4 km



Traxelhof



 
2,8 km

Feldwegbrücke




Dietmanns




Der Purzelkamp
zwischen
Aschermühle
und Hintermühle


 
2,3 km

▲ 802 m

Straßenbrücke
erbaut 1962
Aschen
Pfaffings



namenloser Zulauf



 
1,5 km


Aschermühle





Purzelkampweg



 
1,4 km



Maueröd




Der Purzelkamp
vom Quellgebiet
zur Aschermühle



 
1,2 km




Steinhof


 
0,9 km



Hummelberg
(874 m )


 
0,3 km



Prollnhof
Flattingreith


 
0 km



Der „Purzelkamp“ hat in den Wäldern
nördlich von Spielberg und Bad Traunstein
sein QUELLGEBIET.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.