Der Mühlenweg in Rastenfeld

>> Länge: 4,4 km | Höhe: 120 m | Dauer: 01:15 <<

Bei der Schöpfermühle
Bei der Schöpfermühle
Der Purzelkamp
Der Purzelkamp

Tut gut WanderwegeHeute begleiten wir den Purzelkamp auf dem Mühlenweg von der Schöpfermühle bis zur Rueßbucht, wo sich sein Charakter und Aussehen grundlegend ändern. Diese Runde entspricht dem „Tut gut!“ Wanderweg 2 in entgegengesetzter Richtung.



Fotos aufgenommen am 25.09.2012
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Rastenfeld


Der Heilige Florian
Der Heilige Florian
Bildstock in Rastenfeld
Bildstock in Rastenfeld

Wir starten unsere Runde dort, wo am Marktplatz in Rastenfeld der Heilige Florian steht, und wandern zwischen den Häusern Nr.49 und Nr.50 Richtung Westen. Schon bei der nächsten Straßengabelung treffen wir auf einen Bildstock und biegen links ab. Von nun an folgen wir dieser durch die ruhige Wohngegend Richtung Wald und weiter hinunter zur Schöpfermühle.


Die wahrscheinlich aus dem Jahre 1570 stammende Mühle ist eine der noch gut erhaltenen Mühlen im Purzelkamptal und im Privatbesitz. Bei der Mühle biegt der Wanderweg rechts ab und folgt von nun an dem Ufer. Aber schon kurz nach der Schöpfermühle und noch vor der Brücke, wo einst die Steiningermühle stand, trifft der Purzelkamp auf das rückgestaute Wasser des Ottensteiner Stausees. Der bislang so muntere und energiereiche Fluss ergießt sich nun zu den 73 Millionen m³ aufgestauten Wasser und speichert seine Energie für die spätere Nutzung.


Schöpfermühle
Schöpfermühle
Bei der Schöpfermühle
Bei der Schöpfermühle
Der Purzelkamp
Der Purzelkamp


Auf der Purzelkampbrücke
Auf der Purzelkampbrücke
Am Wegesrand
Am Wegesrand
Der Purzelkamp
Der Purzelkamp


Nach der Purzelkampbrücke entfaltet sich bereits die Fjordlandschaft, die Richtung Staumauer immer breiter wird. Ruhig und glatt liegt die Wasseroberfläche vor uns, durchzogen von den Rückflossen der Fische, die sich manchmal auch durch einen gewagten Sprung aus dem Wasser trauen. Unendlich viele konzentrische Wasserkreise ziehen dann Richtung Ufer.


Erste Fjordbildung
Erste Fjordbildung
Blick zurück
Blick zurück
Am Wegesrand
Am Wegesrand


Hinter jeder Biegung ändert sich das Aussehen, und wir entdecken immer wieder interessante Details, wie sie nur die Natur hervorbringen kann. Und, es lohnt sich auch zurückzublicken.


Friedenspfeife ?
Friedenspfeife ?
Indianer ?
Indianer ?

Wer erkennt hier auch die Friedenspfeife und einen Indianer?


Unterwegs laden Sitzgruppen zu einer kleinen Pause ein. Man kann die RUHE in sich aufnehmen. Je nach Blickwinkel zeigt sich das Wasser in warmen Grüntönen der sich spiegelnden Bäume oder funkelt wie eine Spritzkerze durch das einstrahlende Sonnenlicht.


Am Ufer
Am Ufer
Rastplatz
Rastplatz
Spiegelungen
Spiegelungen


Kurz vor der Rueßbucht steigt der Wanderweg etwas an und überwindet eine steil abfallende Felswand. Von oben haben wir einen herrlichen Blick in alle Richtungen.


funkeln
funkeln
Blick von oben
Blick von oben
Blick von oben
Blick von oben


In der Rueßbucht
In der Rueßbucht
In der Rueßbucht
In der Rueßbucht
In der Rueßbucht
In der Rueßbucht


Bei der Bootsanlegestelle in der Rueßbucht verlassen wir schweren Herzens das Purzelkamptal und wandern hinauf nach Rastenfeld.


GPS TOUR.INFO bergfex.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.