Brückenbau in Guttenbrunn durch die Feuerwehr

Alter Steg
Alter Steg
Uferbefestigung
Uferbefestigung
Materialtransport
Materialtransport


Dank vieler freiwilliger Helfer seitens der Feuerwehr und des Bauhofes Zwettl, welche am 12.06.2010 eine neue Brücke über den Meinhartsbach errichteten, ist der Wanderweg von Zwettl nach Schloß Rosenau nun wieder durchgehend und ohne Umleitung benützbar.

Wir übernehmen hier den Bericht und die Fotos von der Feuerwehr Zwettl-Stadt und bedanken uns im Namen der vielen Wanderer und im Besonderen von uns, vom Wanderblog ZWalk, bei den Brückenbauern unter der Leitung von OBM Werner Hammerl.


Lerchenstämme werden verlegt
Lerchenstämme werden verlegt
Feinarbeit
Feinarbeit

Gehprobe
Gehprobe
Geländermontage
Geländermontage

Und zum Schluss die Belastungsprobe
Und zum Schluss die Belastungsprobe


Hier der Bericht der Feuerwehr Zwettl-Stadt:

Am Samstag den 12.06.2010, trafen sich 13 Feuerwehrmitglieder des VI. Zug der 22 KHD Bereitschaft (von den Feuerwehren Friedersbach, Mannshalm und Zwettl-Stadt) um 08:00 Uhr in Guttenbrunn (bei Schloß Rosenau) um eine neue Brücke über einen Bach zu bauen.
Da die bestehende Brücke vor kurzem eingebrochen war, musste relativ rasch eine neue angefertigt werden, da über die Brücke 3 verschiedene Weitwanderwege führen.
Nach Absprache des Kommandanten des VI Zug der 22. KHD Bereitschaft mit der Stadtgemeinde Zwettl und besorgen des benötigten Materials, konnte der Bau am 12.06.2010 vollzogen werden.
In kleineren Gruppen wurde die alte, beschädigte Brücke entfernt und entsorgt, sowie gleichzeitig mit der Unterkonstruktion und Uferbefestigung der neuen Brücke begonnen. Ebenfalls wurde auch sofort mit dem Zuschnitt und der Grundbearbeitung der Holzkonstruktion durch die anwesenden Zimmerer und Tischler vor Ort begonnen.
Die Arbeiten gingen zügig voran und so war die Uferbefestigung an beiden Ufern bereits um ca. 11:00 Uhr fertiggestellt und der Großteil der Holzkonstruktion zugeschnitten und grundbearbeitet.
Es wurde beschlossen bereits jetzt eine Pause einzuschieben und das Mittagessen zu konsumieren. Es gab eine vorzügliche kräftigende Gulaschsuppe mit Gebäck, welche durch die Stadtgemeinde Zwettl organisiert wurde.
Nach dieser Stärkung wurde sofort mit dem Aufbau der eigentlichen Brückenkonstruktion begonnen und der rasche Baufortschritt überraschte sogar ein wenig die eingesetzten Feuerwehrmitglieder. Es wurde gemessen, geschraubt, gesägt und montiert, bis die Maschinen und Werkzeuge fast „glühten“.
Um 14:00 Uhr konnte die (fast) fertige Brücke an Vizebürgermeister DI Johannes Prinz übergeben werden, welcher sich bei den eingesetzten Kräften mit einer Kiste gut gekühlten Getränke bedankte!
Nach einigen „kosmetischen“ Feinarbeiten war die neue Brücke um 15.00 Uhr dann wirklich fertig und OBR Ing. Brandstötter begutachtete und lobte die geleistete Arbeit der Feuerwehrmitglieder.
An dieser Stelle ein herzliches Danke für die gute Zusammenarbeit bei diesem Projekt an die Stadtgemeinde Zwettl (Bauamt) und dem Team im Bauhof Zwettl.
Ein besonderer Dank und ein großes Lob an die anwesenden Feuerwehrmitglieder, welche beim Bau dieser Brücke mitgearbeitet haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.