Auf Hundertwassers Spuren

>> Länge: 3,8 km | Höhe: 27 m | Dauer: 01:00 <<

Der Kamp
 Der Kamp
Der Kamp
 Der Kamp
Hahnsäge
 Hahnsäge


Heute wanderten wir auf den Spuren von Friedensreich Hundertwasser von der Uttissenbachmühle bis zur Hahnsäge entlang des Kamps.

Tausendsassa Friedensreich Regentag Dunkelbunt Hundertwasser“ wie er sich selber nannte, kaufte sich im Jahre 1964 die nicht mehr in Betrieb befindliche „Hahnsäge“ und richtete sich fernab von Hektik und inmitten der Natur, seine neue Behausung ein.


Fotos aufgenommen im November 2008
Wandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetGleicher Weg zurück !Keine durchgehende Beschilderung !Auch mit dem Mountainbike befahrbar


Wenn der Künstler in Zwettl weilte, konnte man ihn auch persönlich beim Einkaufen antreffen. Sonst war er aber eher zurückgezogen und als Einzelgänger bekannt. Wir verdanken ihm das Dorfmuseum in Roiten und den Hundertwasserbrunnen in Zwettl.

Das Obere Kamptal ist heute „Naturdenkmal“. Im unteren Abschnitt zwischen Roiten und der Schwarzmühle durchzieht der Fluss schluchtartig die Granithochfläche. Im Flussbett, an den Ufern sowie im Talhang finden sich zahllose Felsen, Inseln, sogar Blockmeere und imposante Felsgruppen.


Am Kamp
Am Kamp
Der Kamp


Der Kamp
Der Kamp
Der Kamp


Am Kamp
Der Kamp
Der Kamp


Der Kamp
Der Kamp
Der Kamp


Der Kamp
Der Kamp
Der Kamp


Der Kamp
Der Kamp
Der Kamp


Hahnsäge
Hahnsäge
Hahnsäge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.