Archiv für Regionen Niederösterreichs

„Xundwärts-Routen“ Groß Gerungs

Xundwärts

Xundwärts

Rund um das Herz-Kreislauf-Zentrum in Groß Gerungs gibt es neun Lauf- und Nordic-Walking-Strecken, die in erster Linie von den Xundwärts-Betrieben genutzt werden. Ein Team aus Ärzten, Sportwissenschaftern, Instruktoren aber auch Diätologen unterstützen die Kurgäste mit maßgeschneiderten Angeboten bei der Verbesserung ihrer Bewegungsabläufe.

Alle Strecken sind hervorragend markiert und öffentlich zugänglich. Sie erschließen in hervorragender Weise, zusätzlich zu den bereits vorhandenen Wanderwegen, die Gegend rund um Groß Gerungs.

Hier kannst du mehr lesen …


2. Waldviertler Museumstag 14.09.2014

2. Waldviertler Museumstag

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr laden die Museen und Schausammlungen im Bezirk Zwettl im heurigen September zum zweiten Mal zu einem gemeinsam gestalteten Familientag ein.

Fotos aus unseren Wanderungen
Abseits der Tour
Hier kannst du mehr lesen …


In den Tälern bei Pretrobruck (2)

>> Länge: 8,6 km | Höhe: 188 m | Dauer: 02:15 <<

Wegweiser

Wegweiser

Die Sieben Sakramente

Die Sieben Sakramente

Wir sind bereits von Pretrobruck aus durch den Höllfall bis zum Bildstock „die Sieben Sakramente“ aufgestiegen und setzen jetzt unsere Wanderung Richtung Brunn weiter.

Fotos aufgenommen im Juni 2014
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundweg Teil 2Keine durchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Pretrobruck
Hier kannst du mehr lesen …


Die Brettersäge in Kirchbach

>> Abseits der Tour <<

Kirchbach

Kirchbach

Kirchbach

Kirchbach

In unserer Reihe „Abseits der Tour“ sind wir in Kirchbach, einem Dorf der Marktgemeinde Rappottenstein. Es liegt eingebettet in einer sanften Talmulde am gleichnamigen Bächlein dem Kirchbach.

Fotos aufgenommen im August 2014
Abseits der Tour
Hier kannst du mehr lesen …


In den Tälern bei Pretrobruck (1)

>> Länge: 8,6 km | Höhe: 188 m | Dauer: 02:15 <<

Pretrobruck

Pretrobruck

Pretrobruck

Pretrobruck

Pretrobruck liegt in einer höher gelegenen rundlichen Talsenke zwischen dem Großen Kamp im Norden und dem Lohnbach im Süden. Diese zum Teil sehr unterschiedlichen Talformen wollen wir heute besuchen.

Fotos aufgenommen im Juni 2014
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundweg Teil 1Keine durchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Pretrobruck
Hier kannst du mehr lesen …


Die Hypolzmühle

>> Abseits der Tour <<

Die Hypolzmühle

Die Hypolzmühle

Die Zwettl

Die Zwettl

In unserer Reihe „Abseits der Tour“ sind wir in Hypolz, einem Weiler südöstlich von Groß Gerungs, im Zwettltal gelegen. Zum Ort mit durchwegs modernisierten Vierseithöfen, einer Kapelle und einigen Kleinhäusern zählt mit der Hausnummer 1 die Hypolzmühle.

Fotos aufgenommen im Juli 2014
Abseits der Tour
Hier kannst du mehr lesen …


Bergung der Vabindabrücke

>> Abseits der Tour <<

Bergung Vabindabrücke

Bergung Vabindabrücke

Bergung Vabindabrücke

Bergung Vabindabrücke

Nach einem starken Gewitter mit enormer Regenmenge wird am 3. August 2014 die Vabindabrücke über den Sprögnitzbach aus ihrer Verankerung gerissen.

Fotos aufgenommen am 14.August 2014
Abseits der Tour
Hier kannst du mehr lesen …


In den Tälern zwischen Lohn und Pehendorf (2)

>> Länge: 8,7 km | Höhe: 185 m | Dauer: 02:15 <<

Richtung Pehendorf

Richtung Pehendorf

Waldrand bei Pehendorf

Waldrand bei Pehendorf

In einer Senke zwischen Lohn und Pehendorf, unmittelbar neben der Bundesstraße, mündet der Lohnbach in den Kleinen Kamp. Getrennt durch den Höhlberg und seinen Ausläufern findet man hier die verschiedensten Talformationen. Wir sind bereits rund um den Höhlberg gewandert und haben uns für die längere Wandervariante entschieden.

Fotos aufgenommen im Juni 2014
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundweg Teil 2Keine durchgehende Beschilderung !
Hier kannst du mehr lesen …


In den Tälern zwischen Lohn und Pehendorf (1)

>> Länge: 8,7 km | Höhe: 185 m | Dauer: 02:15 <<

Parkplatz Lohnbachfall

Parkplatz Lohnbachfall

Im Lohnbachtal

Im Lohnbachtal

In einer Senke zwischen Lohn und Pehendorf, unmittelbar neben der Bundesstraße, mündet der Lohnbach in den Kleinen Kamp. Getrennt durch den Höhlberg und seinen Ausläufern findet man hier die verschiedensten Talformationen. Im ersten Teil unserer Tour umwandern wir den Höhlberg, folgen dem breiten Wiesental des Lohnbaches, der sich später zu einer Schlucht verengt und genießen schließlich das breite flache Tal um Pehendorf.

Fotos aufgenommen im Juni 2014
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundweg Teil 1Keine durchgehende Beschilderung !
Hier kannst du mehr lesen …


Am Oberlauf der Thaya

>> Länge: 10,7 km | Höhe: 87 m | Dauer: 03:00 <<

Bei Süßenbach

Bei Süßenbach

Hochkreuz bei Süßenbach

Hochkreuz bei Süßenbach

Die Deutsche Thaya entspringt im Waldviertel nordöstlich von Schweiggers in einer Seehöhe von 657,5 m. Als kleines Bächlein umrundet die Deutsche Thaya den Ort Schweiggers und zwängt sich beim Fuchsloch durch ein enges Tal nach Norden. Zwei entscheidende Hindernisse für den weiteren Verlauf des Wassers, liegt doch neben der Quelle die Europäische Wasserscheide. Sallingstadt und Limbach werden durch das Bachbett in zwei Hälften getrennt, bis sich noch die Stoanathaya dazugesellt.

Fotos aufgenommen am 26.04.2014
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegKeine durchgehende Beschilderung !Auch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …