Archiv für > bis 21 km

Felix-Pilgerweg (4)

>> Länge: 18,6 km | Höhe: 362 m | Dauer: 05:00 <<

Windigsteig

Windigsteig

Windigsteig

Windigsteig

Drei Viertel des Felix-Pilgerweges sind nun bewältigt, und wir machen uns auf das letzte Stück Richtung Schwarzenau.

Fotos aufgenommen April 2015
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Windigsteig und Schwarzenau
Hier kannst du mehr lesen …


Felix-Pilgerweg (3)


Felix-Pilgerweg (2)

>> Länge: 18,6 km | Höhe: 362 m | Dauer: 05:00 <<

Großhaselbach

Großhaselbach

Großhaselbach

Großhaselbach

Wir sind bereits von Schwarzenau kommend in Großhaselbach angekommen und machen nun bei der Felixstatue kehrt, wandern über den Dorfplatz zurück und folgen der Straße Richtung Bundesstraße Stögersbach.

Fotos aufgenommen April 2015
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Großhaselbach
Hier kannst du mehr lesen …


Felix-Pilgerweg (1)

>> Länge: 18,6 km | Höhe: 362 m | Dauer: 05:00 <<

Schloss Schwarzenau

Schloss Schwarzenau

Schwarzenau

Schwarzenau

Das Schloss Schwarzenau und seine Besitzer Franz Adam Graf von Polheim mit seiner Gattin sind die zentralen Persönlichkeiten rund um den Felix-Pilgerweg. Franz Adam ist der Sohn des Inhabers der Herrschaft Meires. Er selbst besitzt ab 1726 die Herrschaft als väterliches Erbe. 1728 heiratet er die Inhaberin der Herrschaft Schwarzenau, Maria Leopolda Josefa Johanna, Tochter des Jakob Leopold Freiherrn Thavonat von Thavon, und wird dadurch Besitzer der Herrschaft Schwarzenau. In den darauf folgenden Jahren lassen sie zahlreiche Felixstatuen in den zu ihrem Besitz zählenden Dörfern errichten.

Fotos aufgenommen April 2015
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Schwarzenau und Großhaselbach
Hier kannst du mehr lesen …


Eure Info ist uns wichtig !

meinung

Berichtet uns über eure Eindrücke, Erlebnisse, Veränderungen und Richtigstellungen! Lesen alleine ist zu wenig. Nehmt euch die Zeit und schreibt uns eure Wandererlebnisse zur jeweiligen Tour als Kommentar! Alle Leser unseres Wanderblogs werden begeistert sein und sind dadurch noch aktueller informiert.

Wir freuen uns schon jetzt auf eure Infos.

D&J


Große Schmetterlingsrunde 92

>> Länge: 20,7 km | Höhe: 442 m | Dauer: 05:15 <<

Kreuzung Bucheck

Kreuzung Bucheck

Kapelle Bucheck

Kapelle Bucheck

Sowohl die „Kleine Schmetterlingsrunde“, als auch die „Große Schmetterlingsrunde“ startet beim öffentlichen Parkplatz an der Bundesstraße in Langschlag, wo wir auch eine Informationstafel vorfinden. Gleichzeitig befindet sich hier die Haltestelle für den Waldviertelbus WA32 (Zwettl – Groß Gerungs – Langschlag – Karlstift).

Fotos aufgenommen im März 2014
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Langschlag
Hier kannst du mehr lesen …


Zitronenmelisse

>> Länge: 19,0 km | Höhe: 367 m | Dauer: 05:00 <<

Zitronenmelisse

Zitronenmelisse

Sonnentor

Sonnentor

Tut gut WanderwegeDie vierte und längste Route der „Tut gut!“ Wanderwege in Sprögnitz ist der Zitronenmelisse gewidmet. Die Zitronenmelisse (Melissa officinalis) ist eine aus dem östlichen Mittelmeergebiet stammende Pflanzenart aus der Familie der Lippenblütler. Sie wurde zur Arzneipflanze des Jahres 1988 gekürt. Wer Zitronenmelisse im Garten hat, kann sich an ihrem frischen, zitronigen Duft im Vorbeigehen erfreuen.

Fotos aufgenommen am 14.10.2012
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Obernondorf und Waldhausen
Hier kannst du mehr lesen …


Kamptal-Seenweg 620 – Teil 5

Wanderwegsperre – B38 Umfahrung Zwettl
1. Dezember 2014 – 30. Juli 2017

Die Wanderwege sind bis zum Baustellenbereich begehbar.
Ein Überqueren/Betreten des Baustellengeländes ist verboten.

Hier geht es zur aktuellen UMLEITUNG >>>

>> Länge: 20,5 km | Höhe: 254 m | Dauer: 05:30 <<

Erholungszentrum Ottenstein

Erholungszentrum Ottenstein

Stausee Ottenstein

Stausee Ottenstein

Kamptal-Seenweg 620Mariazellerweg 06Der Kamptal-Seenweg 620 ist ein Wanderweg mit einer Gesamtlänge von ungefähr 100 km und verläuft entlang des Kamps von Rosenburg bis Zwettl und folgt ab hier dem Zwettltal bis zum Nebelstein. Er ist gleichzeitig ein Teilabschnitt des Weitwanderweges 06, dem Pilgerweg nach Mariazell (Niederösterreichischer Mariazellerweg).

Unsere 5.Tour führt uns von Ottenstein nach Zwettl.

Waldviertler Kulturpfad 665Dieses Teilstück ist ident mit dem
1.Teilstück Waldviertler Kulturpfad 665.

Fotos aufgenommen 2011
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Zwettl, Stift Zwettl, Mittereith, Friedersbach und im Erholungszentrum Ottenstein
Hier kannst du mehr lesen …


Mohnstrudelweg

>> Länge: 18,5 km | Höhe: 249 m | Dauer: 06:00 <<

Mohnblüten

Mohnblüten

Armschlag

Armschlag

Der Rundwanderweg „Mohnstrudelweg“ verbindet die Orte Armschlag, Bernreith, Ottenschlag, Rabenhof und Sallingberg. Lange Strecken führen durch Wälder. Außerdem setzt er sich bis auf kleinere Abschnitte aus Teilstrecken anderer, schon vorgestellter Wanderrouten zusammen.

Fotos aufgenommen 2011
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Armschlag, Ottenschlag und SallingbergAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Rundwanderweg Waldhausen Teil 1

>> Länge: 19,4 km | Höhe: 430 m | Dauer: 05:00 <<

Waldhausen

Waldhausen

Infotafel

Infotafel

Der Einstieg

Der Einstieg

Wir wandern diesmal südöstlich von Zwettl, durch eine Landschaft geprägt von Land- und Forstwirtschaft. Man kann diesem Rundwanderweg kein Thema zuweisen, die Landschaft ist zu vielfältig. Einerseits prägen der tief eingeschnittene Purzelkamp und der 800 m hohe Loschberg die Wanderrunde, andererseits kommen wir immer wieder durch kleine Ortschaften, die so manches Kleinod beherbergen.

Fotos aufgenommen im Juli 2010
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Waldhausen, Rappoltschlag, Obernondorf und Niedernondorf
Hier kannst du mehr lesen …