Archiv für Länge der Wanderung

Stubanger und Sommerlüß

>> Länge: 8,3 km | Höhe: 107 m | Dauer: 02:30 <<

Jagenbach

Jagenbach

Markierung

Markierung

Das Zwettltal südwestlich von Jagenbach ist ein stilles und nicht überlaufenes Kleinod, das uns durch das Tal bis zur Klingenmühle und hinauf nach Zweres begleitet. Zurück geht es dann über den Sommerlüß.

Fotos aufgenommen im November 2015
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegKeine durchgehende Beschilderung !Auch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Teichwanderweg (2.0)

>> Länge: 4,9 km | Höhe: 54 m | Dauer: 01:15 <<

Schloss Waldreichs

Schloss Waldreichs

Beim Schloss Waldreichs

Beim Schloss Waldreichs

Vom Schloss Waldreichs geht es zuerst zum Plattenteich, dann eine Runde um den Mittleren und Nördlichen Plattenteich und schließlich vorbei beim Großen Stronesteich, Streckenteich und Meergrabenteich zurück zum Schloss.

Fotos aufgenommen im November 2015
Wandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit im Schloß Ottenstein und im Schloß Waldreichs
Hier kannst du mehr lesen …


Durch die Sitzmannsfelder

>> Länge: 7,4 km | Höhe: 112 m | Dauer: 02:00 <<

Der Heiligen Bartholomäus

Der Heiligen Bartholomäus

Alter Wegweiser

Alter Wegweiser

Südwestlich von Großotten liegen umgeben von Wäldern die Sitzmannsfelder. Es ist eine flache und nur sanft hügelige Landschaft, die sich im ersten Schneefall des Jahres 2015 im eigenartigen reinweißen Kleid zeigt.

Fotos aufgenommen im November 2015
Wandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetRundwegKeine durchgehende Beschilderung !Auch mit dem Rad gut befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Der Pfad (Moor und Feuchtwiesen)

>> Länge: 3,5 km | Höhe: 24 m | Dauer:01:00 <<

Waldbeginn

Waldbeginn

Wegweiser

Wegweiser

In der Marktgemeinde Amaliendorf-Aalfang hat sich aufgrund der Siedlungsgeschichte sowie der Boden und Klimaverhältnisse eine reich strukturierte und vielfältige Kulturlandschaft erhalten. Daher wird im Jahre 2004 der „Pfad“, ein Stein-, Moor- und Dorferlebnisweg eröffnet.

Fotos aufgenommen im Oktober 2015
Wandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Amaliendorf
Hier kannst du mehr lesen …


tut gut SCHRITTEWEG

>> Länge: 4,6 km | Höhe: 108 m | Dauer: 01:15 <<

Infotafel

Infotafel

Start bei der Volksschule

Start bei der Volksschule

Tut gut WanderwegeIm Rahmen der Eröffnung des Gesundheitstages 2015 in Groß Gerungs wird auch der neu gegründete „10 000 Schritteweg“ in Groß Gerungs eröffnet, obwohl er nur etwa 6429 Schritte lang ist. Das ist wohl eine kleine politische Spitzfindigkeit.

Fotos aufgenommen im Oktober 2015
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Groß Gerungs
Hier kannst du mehr lesen …


Rundwanderweg Rappottenstein – Kirchbach

>> Länge: 9,5 km | Höhe: 212 m | Dauer:02:30 <<

Rathaus

Rathaus

Wanderplan

Wanderplan

Am Wochenende vom 4.-6. September 2015 ist die Landjugend Rappottenstein wieder beim Projektmarathon der Landjugend Niederösterreich am Start! Die Aufgabe dieses Marathons besteht darin, ein von der Landjugend Niederösterreich und einem Vertreter der Gemeinde erarbeitetes, gemeinnütziges Projekt umzusetzen. Für Planung, Organisation und Umsetzung haben die Teilnehmer 42 Stunden Zeit. Die gestellte Aufgabe lautet dieses Mal einen „Tut Gut“- Rundwanderweg zwischen Rappottenstein und Kirchbach zu errichten.

Fotos aufgenommen im 13. September 2015
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Rappottenstein und Kirchbach
Hier kannst du mehr lesen …


Am Sierningbach

>> Länge: 4,6 km | Höhe: 72 m | Dauer: 01:15 <<

Beim Hopfenfeld

Beim Hopfenfeld

Beim Hopfenfeld

Beim Hopfenfeld

Reichers und Rohrenreith südlich von Zwettl liegen fast vollständig von Wald umgeben an je einer Seite des flachen Sierningbachtales. Der Sierningbach, der zuvor schon den Osanbach und den Göttfritzbach mit dem Marktgraben aufgenommen hat, wird in Reiches noch vom Reichersbach verstärkt und fließt in nördliche Richtung in weiterer Folge durch den Viehgraben bis nach Zwettl, wo er schließlich in den Kamp mündet. Der Sierningbach teilt die landwirtschaftlich genützte Ebene zwischen den beiden Orten und bildet eine natürliche Grenze.

Fotos aufgenommen im Oktober 2015
Wandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetRundwegKeine durchgehende Beschilderung !Auch mit dem Rad gut befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Historischer Weg und Orte der Kraft

>> Länge: 8,6 km | Höhe: 197 m | Dauer:02:15 <<

Schloß Brunn

Schloß Brunn

Infotafel

Infotafel

Wir sind in Brunn am Wald, einem Ort der eng mit der Geschichte des Schlosses verbunden ist. Es ist vermutlich jener Ort, nach dem sich Anfang des 12. Jahrhunderts ein Dienstadelsgeschlecht der Kuenringer nennt. Die Zwettler Chronik erwähnt im Jahre 1172 Brunn unter den Schlössern des Waldviertels. Im 12. Jahrhundert war es im Besitz der Kuenringer zu Dürnstein. Es folgten die Geschlechter der Neydeck und der Trauttmannsdorf. Heute ist es in Privatbesitz. Die Ortschaft selbst entwickelte sich nordwestlich des Schlosses in einer Talmulde.

Fotos aufgenommen im August 2015
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Brunn am Wald
Hier kannst du mehr lesen …


Bienen-Lehrpfad und Schritteweg

>> Länge: 1,7 km | Höhe: 34 m | Dauer: 00:30 <<

Bei der Volksschule

Bei der Volksschule

Aussicht

Aussicht

Tut gut WanderwegeAm 22. Juli 2012 wird der neu geschaffene Bienenlehrpfad, der zugleich auch ein „Tut gut!“ 2500 Schritteweg ist, eröffnet. Das Projekt wird auf Vorschlag des Imkers Rudolf Bauer aus Bad Traunstein im Maßnahmenplan „Familienfreundliche Gemeinde“ aufgenommen. Der Bienen-Lehrpfad ist als Kinder-Wanderweg konzipiert und daher auch kinderwagentauglich.

Fotos aufgenommen im Juli 2015
Wandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Bad TraunsteinFür Kinderwagen geeignet
Hier kannst du mehr lesen …


Vogelbeobachtungsstation Rudmannser Teich

>> Länge: 3,5 km | Höhe: 10 m | Dauer: 01:30 <<

Rudmannser Teich

Rudmannser Teich

Rudmannser Teich

Rudmannser Teich

VogelbeobachtungsstationIm Raum Zwettl hat sich schon vor mehreren Jahren ein Kreis aktiver Vogelschützer gebildet, der bereits eine ganze Reihe von Aktionen zum Schutz der Vogelwelt verwirklicht hat. Der ÖKOKREIS hat am Rudmannser Teich eine Vogelbeobachtungsstation errichtet, die am 15. September 2013 ihren Betrieb aufnimmt. Die Vogelbeobachtungsstation gehört zum Projekt „Erlebnis-Natur-Weg“.

Fotos aufgenommen im Oktober 2015
Wandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetRundwegKeine durchgehende Beschilderung !Auch mit dem Rad gut befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …