Archiv für Länge der Wanderung

Wasserwunderweg

>> Länge: 12,3 km | Höhe: 110 m | Dauer: 03:15 <<

Der Hundertwasserbrunnen

Der Hundertwasserbrunnen

Infotafel

Infotafel

Wasserwunder HundertwasserDas Kamptal zwischen Zwettl und Roiten ist das beliebteste Wandergebiet in Zwettl. Man startet direkt im Stadtgebiet und folgt dem abwechslungsreichen Kamptal bis Roiten. Dieser erste Teil des Hundertwasserweges ist nun um mehrere Facetten reicher. Einerseits finden sich auf den gut gestalteten Tafeln zahlreiche Informationen zum Standort und deren Umgebung, die bisher gefehlt haben. Andererseits bringt sich der gebürtige Zwettler Fotograf Günter Schön mit Originalfotografien ein und fasziniert mit seinen Fotos von Wasserschwingungen. Bilder wie ein Ausflug in die eigene Fantasie! Der Wasserwunderweg gehört zum Projekt „Erlebnis-Natur-Weg“.

Fotos aufgenommen im September 2013
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetDer gleiche Weg zurück !Durchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Zwettl und RoitenAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Buche und Eiche

>> Länge: 3,8 km | Höhe: 73 m | Dauer: 01:00 <<

Stift Zwettl

Stift Zwettl

beim Waldhaus

beim Waldhaus

Stift Zwettl

Stift Zwettl

Ein wesentliches wirtschaftliches Standbein von Stift Zwettl ist der Forstbetrieb, der 2.500 ha umfasst. Seit zwei Jahrzehnten pflanzen sie erfolgreich Tanne und Laubholz zur Mischwaldförderung. Unser heutiger Wanderweg führt durch eben so einen Wald, dem Klosterwald, der sich rund um das Stift erstreckt.

Fotos aufgenommen im Mai 2009
Wandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Stift ZwettlFür Kinderwagen geeignetAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Naturfreundeweg 1 Zwettl-Burg Rappottenstein

>> Länge: 17,1 km | Höhe: 333 m | Dauer: 04:30 <<

Naturfreundeweg

Naturfreundeweg

Zwettl

Zwettl

Wegweiser

Wegweiser

Wir durchwandern bei dieser Tour das Kamptal von Zwettl bis zur Burg Rappottenstein.

Fotos aufgenommen im Mai 2010
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Zwettl, Roiten und auf der Burg RappottensteinAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Zwettler Bierweg 52

>> Länge: 10,0 km | Höhe: 193 m | Dauer: 02:30 <<

Prost

Prost

Zwettler Privatbrauerei

Zwettler Privatbrauerei

Die Schwarzalm

Die Schwarzalm

Zwettler Bierweg 52Am 17. Februar 2000 wurde in einem feierlichen Akt beschlossen, Zwettl zur Braustadt zu ernennen. Der Zwettler Bierweg verbindet nun so manchen Ort, der für die Brauerei und deren Produktion wichtig ist.

Fotos aufgenommen im September 2008
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Zwettl und in der SchwarzalmAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Kampfjorde (8)

>> Gesamtlänge: 23,1 km | Höhe: 440 m | Dauer: 06:00 <<

Schon knapp vor Lichtenfels

Schon knapp vor Lichtenfels

Die lange Tour beginnend in Zwettl, führt durch den Klosterwald und nördlich von Mitterreith und Friedersbach vorbei. Wir sind bei der östlichen Zufahrt nach Friedersbach. Nun fehlt noch ein Stück bis zur Bushaltestelle kurz vor Lichtenfels.

Fotos aufgenommen im März 2016
Manche Stellen OHNE WegWandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetKeine durchgehende Beschilderung !
Hier kannst du mehr lesen …


Kampfjorde (7)


Kampfjorde (6)

>> Gesamtlänge: 23,1 km | Höhe: 440 m | Dauer: 06:00 <<

Kleine markante Halbinsel

Kleine markante Halbinsel

Am langen Weg von Zwettl über Stift Zwettl und vorbei an Mitterreith sind wir nördlich des Mühlfeldes an einen mächtigen Felsen gestoßen, der bis unter die Wasserlinie reicht. Der Forstweg endet hier unmittelbar an der Felswand. Gutes Schuhwerk vorausgesetzt, setzen wir etwas zurück und steigen rechts im flachen Winkel durch den Laubwald auf. Wir folgen einem gut sichtbaren Pfad, der auch von Tieren benutzt wird.

Fotos aufgenommen im März 2016
Manche Stellen OHNE WegWandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetKeine durchgehende Beschilderung !
Hier kannst du mehr lesen …


Kampfjorde (5)

>> Gesamtlänge: 23,1 km | Höhe: 440 m | Dauer: 06:00 <<

Einer der zahlreichen Fjorde

Einer der zahlreichen Fjorde

Wir sind von Zwettl aus über Stift Zwettl, durch den Klosterwald, vorbei an Mitterreith, bis zur schmalen Weitengrabenbucht nördlich von der Kolmhütte gewandert. Hier verschwindet die ehemalige Straße von Friedersbach nach Flachau in den Tiefen des Stausees.

Fotos aufgenommen im März 2016
Manche Stellen OHNE WegWandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetKeine durchgehende Beschilderung !
Hier kannst du mehr lesen …


Kampfjorde (4)

>> Gesamtlänge: 23,1 km | Höhe: 440 m | Dauer: 06:00 <<

An der alten Straße Richtung Flachau

An der alten Straße Richtung Flachau

Auf unserer Fjordetour am Stausee Ottenstein sind wir von Zwettl aus beginnend nun im Osten von Mitterreith angekommen. Hier ist einerseits ein guter Ausstiegspunkt, um nach Zwettl zurückzukehren, führen doch durch Mitterreith zahlreiche Wanderwege mit Ziel Zwettl. Andererseits ist hier ein idealer Einstiegspunkt für alle, welche die Tour in zwei Teile aufteilen möchten.

Fotos aufgenommen im März 2016
Manche Stellen OHNE WegWandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetKeine durchgehende Beschilderung !
Hier kannst du mehr lesen …


Kampfjorde (3)

>> Gesamtlänge: 23,1 km | Höhe: 440 m | Dauer: 06:00 <<

Am Deckerspitz

Am Deckerspitz

Wir sind von Zwettl aus, entlang des Kamps, soweit das möglich ist, in der Mitterreither Bucht angekommen. Die Zugangsbeschränkungen durch den Truppenübungsplatz Allentsteig liegen hinter uns. Nun steht einer richtigen Fjordwanderung nichts mehr im Wege – oder?

Fotos aufgenommen im März 2016
Manche Stellen OHNE WegWandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetKeine durchgehende Beschilderung !
Hier kannst du mehr lesen …


anno dazumal – 1974 auf dem WALDVIERTLER VIERMÄRKTE-WEG

Im Jahre 1974 erscheint der Wanderführer zum Waldviertler Viermärkte-Weg und ich war einer der ersten, der diesen Weg erwanderte. Wie das früher ohne PC, Handy und GPS-Gerät ausgesehen hat, sollen die nächsten Bilder der Vor- und Nachbereitung zeigen.

1974 Viermärkteweg
Hier kannst du mehr lesen …


Zum Haspelteich

>> Länge: 7,3 km | Höhe: 88 m | Dauer: 02:00 <<

Start in Hollenstein

Start in Hollenstein

Richtung Haspelteich

Richtung Haspelteich

Der Markt Kirchberg am Walde wird von einem mächtigen, noch immer bewohnten Schloss beherrscht, das erstmals im Jahre 1172 als Burg genannt wird. Am Fuße dieser Burg entstehen ein Dorf und die Ulrichskirche. Im Jahre 1707 übernehmen die Grafen Kuefstein die Herrschaft und lassen die baufällige Ulrichskirche vom Horner Baumeister Bartholomäus Hochholdinger durch eine prächtige, dem Heiligen Johannes dem Täufer geweihte Barockkirche ersetzen (1709-1713). Auch die 1733 geweihte Schlosskirche wird erneuert und von Johann Georg Schmidt, dem „Wiener Schmidt“, mit einem Deckenfresko und Altarbildern ausgestattet. Alle drei Gebäude bilden heute die markante Silhouette von Kirchberg am Walde.

Fotos aufgenommen im Dezember 2015
Wandern im flachen GeländeNordic Walking geeignetRundwegKeine durchgehende Beschilderung !
Hier kannst du mehr lesen …