ZWalk – Wanderungen rund um Zwettl im WaldviertelWeitwanderwege Archive - ZWalk - Wanderungen rund um Zwettl im Waldviertel

Archiv für Weitwanderwege

Der Kremstalweg
und die Nö Landesausstellung 2017

Steg Richtung Gudenushöhle

Kremstalweg 625Der über 90 km lange Kremstalweg 625 soll bei der Nö Landesausstellung 2017 in Pöggstall neben dem Ysper-Weitental Rundweg 22 mit einer Länge von 122 km eine Hauptrolle spielen.

Hier kannst du mehr lesen …


Kremstalweg 625 (Albrechtsberg – Els) Teil 1

>> Länge: 12,3 km | Höhe: 343 m | Dauer: 03:15 <<

Albrechtsberg

Albrechtsberg

Albrechtsberg

Albrechtsberg

Kremstalweg 625Der Kremstalweg 625 ist ein Rundwanderweg mit einer Gesamtlänge von ungefähr 83 km und verläuft entlang der Großen Krems flussabwärts und etwas südlicher flussaufwärts der Kleinen Krems folgend.

Unsere heutige Tour bringt uns von Albrechtsberg nach Els.

Fotos aufgenommen im September 2013
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundweg TeilstreckeDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Albrechtsberg und ElsAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Kremstalweg 625 (Albrechtsberg – Els) Teil 2

>> Länge: 12,3 km | Höhe: 343 m | Dauer: 03:15 <<

Die Große Krems

Die Große Krems

Steinformation

Steinformation

Wir sind am Kremstalweg 625 unterwegs und bereits von Albrechtsberg hinunter ins Tal der Großen Krems gewandert. Auf Grund einer Wegsperre mussten wir hinauf auf den Weißenstein. Nach einem großen Bogen kommen wir endlich wieder bei der Großen Krems an und überqueren vier Stege. Wo der Gillauser Bach in die Große Krems mündet setzen wir nun unsere Wanderung Richtung Els fort.

Fotos aufgenommen im September 2013
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundweg TeilstreckeDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Albrechtsberg und ElsAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Thayaquellenwanderweg 623 – Teil 2 – NEU

>> Länge: 10,4 km | Höhe: 99 m | Dauer: 02:30 <<

Gradnitz

Gradnitz

Stift Zwettl

Stift Zwettl

Zwettl

Zwettl

Thayaquellenwanderweg 623Der Thayaquellenwanderweg 623
verbindet dreiecksförmig die Marktgemeinde Schweiggers mit Zwettl (Stift Zwettl) und Schloss Rosenau (Niederneustift).
Unsere 2.Tour führt uns von Gradnitz nach Stift Zwettl und weiter nach Zwettl.

ACHTUNG: Der Wanderweg wurde im Bereich Dürnhof bis Stift Zwettl verlegt und ist daher auf vielen Wanderkarten falsch eingezeichnet.

Fotos aufgenommen im Oktober 2005
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundweg - Teil 2Durchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Stift Zwettl und ZwettlAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Waldviertler Vier-Märkte-Weg 612

Groß Gerungs

Groß Gerungs

Hinweistafel

Hinweistafel

Markierungen

Markierungen

Waldviertler Vier-Märkte-Weg 612Der Waldviertler Vier-Märkte-Weg 612
ist ein Rundwanderweg mit einer Länge von 59 km. Er verbindet die Orte Groß Gerungs – Rappottenstein – Schönbach – Arbesbach – Groß Gerungs. Als in den 1970-er Jahren der Rundwanderweg angelegt wurde, sollte er vier Orte verbinden, die damals alle Märkte waren. Als weitere Gemeinsamkeit verbindet sie ihre Gründung im 12.Jahrhundert. Im Jahre 1983 wurde Groß Gerungs zur Stadt erhoben, und es blieben nur mehr drei Märkte übrig. Der Name des Wanderweges blieb aber erhalten, finden doch immer noch Markttage in Groß Gerungs statt.

Fotos aufgenommen 2005 - 2010
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !EinkehrmöglichkeitAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Waldviertler Vier-Märkte-Weg 612 – Teil 1

>> Länge: 18,0 km | Höhe: 379 m | Dauer: 05:00 <<

Groß Gerungs

Groß Gerungs

Markierungen

Markierungen

Waldviertler Vier-Märkte-Weg 612Der erste Teil des Waldviertler Vier-Märkte-Weges 612 führt uns von Groß Gerungs nach Groß Gundholz, über die Burgleiten und durch das Paradies im Kamptal nach Rappottenstein.

Fotos aufgenommen 2007 - 2009
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundweg Teil 1Durchgehende Beschilderung !EinkehrmöglichkeitAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Waldviertler Vier-Märkte-Weg 612 – Teil 2A

>> Länge: 14,3 km | Höhe: 404 m | Dauer: 04:00 <<

Burg Rappottenstein

Burg Rappottenstein

Der Opferstein

Der Opferstein

Waldviertler Vier-Märkte-Weg 612Der zweite Teil des Waldviertler Vier-Märkte-Weges 612 führt uns von Rappottenstein vorbei an der gleichnamigen Burg, weiter durch die Streusiedlung Grötschen, Lichtenau nach Schönbach.

Fotos aufgenommen im April 2013
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundweg Teil 2Durchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Rappottenstein und SchönbachAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Waldviertler Vier-Märkte-Weg 612 – Teil 2B

>> Länge: 14,3 km | Höhe: 404 m | Dauer: 04:00 <<

Wegweiser

Wegweiser

Blick über das Hügelland

Blick über das Hügelland

Waldviertler Vier-Märkte-Weg 612Wir sind am Waldviertler Vier-Märkte-Weg 612 von Rappottenstein nach Schönbach unterwegs und haben zwei Drittel unseres Weges durch den Grötschenwald hinter uns. Waren wir bisher hauptsächlich im Wald auf breiten sandigen Forststraßen und einigen wildromantischen Pfaden unterwegs, so ändert sich das ab der Straße Aschen – Pernthon schlagartig. Im letzten Drittel unserer Tour dominiert Asphalt. Die Landschaft wird hügeliger und ähnelt der im Alpenvorland.

Fotos aufgenommen im April 2013
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundweg Teil 2Durchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Rappottenstein und SchönbachAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Waldviertler Vier-Märkte-Weg 612 – Teil 3A

>> Länge: 12,3 km | Höhe: 393 m | Dauer: 03:15 <<

Schönbach

Schönbach

Wegweiser

Wegweiser

Waldviertler Vier-Märkte-Weg 612Der dritte Teil des Waldviertler Vier-Märkte-Weges 612 führt uns von Schönbach Richtung Westen, vorbei an der Stieglitz Mühle über den Münzenberg nach Altmelon. Hier wendet sich der Weg nach Norden und endet in Arbesbach.

Fotos aufgenommen im Mai 2013
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundweg Teil 3Durchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Schönbach und AltmelonAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Waldviertler Vier-Märkte-Weg 612 – Teil 3B

>> Länge: 12,3 km | Höhe: 393 m | Dauer: 03:15 <<

Altmelon

Altmelon

Altmelon

Altmelon

Waldviertler Vier-Märkte-Weg 612Wir sind am Waldviertler Vier-Märkte-Weg 612 von Schönbach nach Arbesbach unterwegs und bereits in Altmelon angekommen. Aber bevor wir weiterwandern besuchen wir die Pfarrkirche.

Fotos aufgenommen im Mai 2013
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundweg Teil 3Durchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Altmelon und ArbesbachAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Kremstalweg 625 (Großreinprechts – Albrechtsberg) Teil 2

>> Länge: 9,3 km | Höhe: 232 m | Dauer: 02:30 <<

Reste der Herrschaftssäge

Reste der Herrschaftssäge

Reste der Herrschaftssäge

Reste der Herrschaftssäge

Kremstalweg 625Wir sind auf dem Kremstalweg von Großreinprechts nach Albrechtsberg unterwegs und haben bei der Königsmühle unsere Wanderung unterbrochen. Über Nacht hat es geschneit. Das Ergebnis kann man bei den Resten der Herrschaftssäge sehen.

Fotos aufgenommen im Dezember 2012
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundweg TeilstreckeDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Großreinprechts und AlbrechtsbergAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Kremstalweg 625 (Großreinprechts – Albrechtsberg) Teil 1

>> Länge: 9,3 km | Höhe: 232 m | Dauer: 02:30 <<

Großreinprechts

Großreinprechts

Wegweiser

Wegweiser

Kremstalweg 625Der Kremstalweg 625 ist ein Rundwanderweg mit einer Gesamtlänge von ungefähr 83 km und verläuft entlang der Großen Krems flussabwärts und etwas südlicher flussaufwärts der Kleinen Krems folgend.

Unsere heutige Tour bringt uns von Großreinprechts nach Albrechtsberg.

Fotos aufgenommen im Dezember 2012
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundweg TeilstreckeDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Großreinprechts und AlbrechtsbergAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Kamptal-Seenweg 620 – Teil 1A

>> Länge: 11,6 km | Höhe: 282 m | Dauer: 03:00 <<

Rosenburg Bahnhof

Rosenburg Bahnhof

Erste Wegweiser

Erste Wegweiser

Kamptal-Seenweg 620Mariazellerweg 06Der Kamptal-Seenweg 620 ist ein Wanderweg mit einer Gesamtlänge von ungefähr 100 km und verläuft entlang des Kamps von Rosenburg bis Zwettl und folgt ab hier dem Zwettltal bis zum Nebelstein. Er ist gleichzeitig ein Teilabschnitt des Weitwanderweges 06, dem Pilgerweg nach Mariazell (Niederösterreichischer Mariazellerweg).

Unsere 1.Tour führt uns von Rosenburg nach Steinegg.

Fotos aufgenommen September 2012
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Rosenburg
Hier kannst du mehr lesen …


Kamptal-Seenweg 620 – Teil 1B

>> Länge: 11,6 km | Höhe: 282 m | Dauer: 03:00 <<

Blick vom Öden Schloss

Blick vom Öden Schloss

Beim Öden Schloss

Beim Öden Schloss

Kamptal-Seenweg 620Mariazellerweg 06Der Kamptal-Seenweg 620 ist ein Wanderweg mit einer Gesamtlänge von ungefähr 100 km und verläuft entlang des Kamps von Rosenburg bis Zwettl und folgt ab hier dem Zwettltal bis zum Nebelstein. Er ist gleichzeitig ein Teilabschnitt des Weitwanderweges 06, dem Pilgerweg nach Mariazell (Niederösterreichischer Mariazellerweg).

Unsere 1.Tour führt uns von Rosenburg nach Steinegg.

Fotos aufgenommen September 2012
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Rosenburg
Hier kannst du mehr lesen …


Kamptal-Seenweg 620 – Teil 8

>> Länge: 6,4 km | Höhe: 397 m | Dauer: 02:45 <<

St.Martin

St.Martin

Marterl an der Straße

Marterl an der Straße

Kamptal-Seenweg 620Mariazellerweg 06Der Kamptal-Seenweg 620 ist ein Wanderweg mit einer Gesamtlänge von ungefähr 100 km und verläuft entlang des Kamps von Rosenburg bis Zwettl und folgt ab hier dem Zwettltal bis zum Nebelstein. Er ist gleichzeitig ein Teilabschnitt des Weitwanderweges 06, dem Pilgerweg nach Mariazell (Niederösterreichischer Mariazellerweg).

Unsere 8.Tour führt uns von St.Martin auf den Nebelstein.

Fotos aufgenommen August 2012
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in St.Martin und in der Nebelsteinhütte
Hier kannst du mehr lesen …


Kremstalweg 625 (Armschlag – Großreinprechts)

>> Länge: 9,8 km | Höhe: 127 m | Dauer: 02:30 <<

Armschlag

Armschlag

Armschlag

Armschlag

Kremstalweg 625Der Kremstalweg 625 ist ein Rundwanderweg mit einer Gesamtlänge von ungefähr 83 km und verläuft entlang der Großen Krems flussabwärts und etwas südlicher flussaufwärts der Kleinen Krems folgend.

Unsere heutige Tour bringt uns von Armschlag nach Großreinprechts.

Fotos aufgenommen im Juli 2012
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundweg TeilstreckeDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Armschlag, Sallingberg und GroßreinprechtsAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Kremstalweg 625 (Martinsberg – Vordere Waldhäuser)

>> Länge: 7,5 km | Höhe: 158 m | Dauer: 02:00 <<

Martinsberg

Martinsberg

Martinsberg

Martinsberg

Kremstalweg 625Der Kremstalweg 625 ist ein Rundwanderweg mit einer Gesamtlänge von ungefähr 83 km und verläuft entlang der Großen Krems flussabwärts und etwas südlicher flussaufwärts der Kleinen Krems folgend.

Unsere heutige Tour bringt uns von Martinsberg zu den Vorderen Waldhäusern.

Fotos aufgenommen am 10.05.2012
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundweg TeilstreckeDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Martinsberg und beim Edlesberger TeichAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Kremstalweg 625 (Bad Traunstein – Armschlag)

>> Länge: 11,0 km | Höhe: 69 m | Dauer: 02:45 <<

Bad Traunstein

Bad Traunstein

Bad Traunstein

Bad Traunstein

Kremstalweg 625Der Kremstalweg 625 ist ein Rundwanderweg mit einer Gesamtlänge von ungefähr 83 km und verläuft entlang der Großen Krems flussabwärts und etwas südlicher flussaufwärts der Kleinen Krems folgend.

Unsere heutige Tour bringt uns von Bad Traunstein nach Armschlag.

Fotos aufgenommen am 27.04.2012
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundweg TeilstreckeDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Bad Traunstein und ArmschlagAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Kremstalweg 625 (Vordere Waldhäuser – Bad Traunstein)

>> Länge: 9,3 km | Höhe: 184 m | Dauer: 02:30 <<

Wegweiser

Wegweiser

Vordere Waldhäuser

Vordere Waldhäuser

Kremstalweg 625Der Kremstalweg 625 ist ein Rundwanderweg mit einer Gesamtlänge von ungefähr 83 km und verläuft entlang der Großen Krems flussabwärts und etwas südlicher flussaufwärts der Kleinen Krems folgend.

Unsere Tour führt uns von den Vorderen Waldhäusern nach Bad Traunstein.

Fotos aufgenommen am 22.04.2012
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundweg TeilstreckeDurchgehende Beschilderung !Einkehrmöglichkeit in Bad TraunsteinAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …


Der Kremstalweg 625

Ursprung Große Krems

Ursprung Große Krems

Unterlauf Kleine Krems

Unterlauf Kleine Krems

Kremstalweg 625Der Kremstalweg 625
„Wandern am Ursprung der Großen und Kleinen Krems“

ist ein Rundwanderweg. Vom Ursprung der Großen Krems in den Wäldern nahe den Vorderen Waldhäusern geht es flussabwärts durch Bad Traunstein, Sallingberg und Albrechtsberg, bis zum Zusammenfluss der Großen und Kleinen Krems beim sogenannten Zwickl. Hier vereinen sich die beiden und fließen nun als Krems Richtung Donau. Der Wanderweg folgt nun der Kleinen Krems flussaufwärts. Der Wanderer kommt durch Els, Kottes und Kirchschlag, bis man das Ursprungsgebiet bei der Streusiedlung Primassen erreicht. Hier verlassen wir das Kleine Kremstal und kommen über Roggenreith, Martinsberg und Edlesberg zurück zum Beginn der Tour.

Fotos aufgenommen 2011 - 2012
Wandern im hügeligen GeländeNordic Walking geeignetRundwegDurchgehende Beschilderung !EinkehrmöglichkeitAuch mit dem Mountainbike befahrbar
Hier kannst du mehr lesen …